| 00.00 Uhr

Xanten
Stadtbücherei: Xanten soll Vorlesehauptstadt werden

Xanten. In der Stadtbücherei kann in der Woche vom 17. bis 21. November immer während der Öffnungszeiten vorgelesen werden. Mit dieser einwöchigen Vorleseaktion bemüht sich die Stadtbücherei um den Titel "Vorlesehauptstadt" für Xanten. Alle Xantener, die den Vorlesern zuhören möchten, sind dazu eingeladen.

Zu folgenden Zeiten wird in der Stadtbücherei vorgelesen: Am Dienstag, 17. November, 15 bis 16 Uhr lesen Schülerinnen und Schüler des Xantener Stiftsgymnasiums, die am Erasmus-Plus-Projekt für Toleranz und gegen Ausgrenzung teilnehmen, für Kinder vor. Am Mittwoch, 18. November, 10 bis 11 Uhr und 12 bis 13 Uhr sind die Vorlesescouts der Marienschule in der Bücherei und lesen für Kindergartenkinder vor. Kindergartengruppen, die zuhören möchten, können sich noch kurzfristig in der Bücherei melden. Von 15 bis 15.30 Uhr ist der Xantener Autor Michael Schumacher am Mittwoch, 18. November, in der Stadtbücherei und liest eigene Texte für Erwachsene vor. Von 15.30 bis 16 Uhr liest Dorothea Müllers das Andersen-Märchen "Die Schneekönigin" vor und lädt dazu Kinder und Erwachsene in die Bücherei ein. Weiter geht es am Donnerstag, 20. November, 14 bis 15.15 Uhr, wenn die Kinder des Offenen Ganztags der Viktor-Grundschule in einem Lesepavillon Geschichten vorlesen und sich auf viele junge Zuhörer freuen. Von 15.30 bis 16 Uhr stellt sich Poetry Slammer Michael Schumacher mit eigenen Texten vor. Die Vorlesewoche endet am Samstag, 21. November, mit einer Lesestunde mit Bürgermeister Thomas Görtz, der im Ohrensessel sitzt und von 11 bis 12 Uhr aus dem Kinderbuch "Zuhause kann überall sein" für Kinder ab 5 Jahren vorliest.

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Stadtbücherei: Xanten soll Vorlesehauptstadt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.