| 00.00 Uhr

Kindertagesstätte Waldblick In Xanten
Die grünen Smoveys machen die Turnstunde zum Erlebnis

Xanten. In der Kindertagesstätte "Waldblick" der Lebenshilfe Unterer Niederrhein haben die Smoveys Einzug

gehalten - ein neuartiges Fitnessgerät. Einmal im Monat freuen sich die Kinder der inklusiven Einrichtung ganz besonders auf ihre Turnstunde. Dann kommt Werner van Hemert mit seinen grünen Freunden "smo" und "vey" zu Besuch. Van Hemert ist ausgebildeter Smovey-Coach. Seine "Freunde" sind zugleich Gesundheits-, Fitness- und

Therapiegerät. Sie bestehen aus einem grünen Schlauch mit vier Kugeln, die beim Schwingen Wohlfühlfrequenzen erzeugen. Hiermit fördert er spielerisch Koordination, Muskelkräftigung und Balance der Kinder. Unterstützt wird er dabei von Erzieherinnen der Kita. Mit Smovey sind viele Übungen möglich, die zur Kräftigung der Muskulatur, Mobilisation der Gelenke und Steigerung der Balance beitragen. Das Engagement von Werner von Hemert in der Lebenshilfe-Tagesstätte hat einen ernsten Hintergrund. 2008 erkrankte er an Parkinson. Doch der Verlauf der Krankheit lässt sich durch tägliche Übungen stark verlangsamen. Zu dem Zweck hat der Österreicher Johann Salzwimmer mit der Diagnose Parkinson die Smovey-Ringe erfunden.

Den Kindern in der Kita Waldblick gefällt das außergewöhnliche Training. Wenn sie lauthals mit den Smoveys durch die Halle flitzen, beflügelt das Werner van Hemert: "Die Freude der Kinder an der Bewegung mit den Smoveys sind meine Motivation im täglichen Kampf gegen meine Erkrankung." "Von dem Engagement profitieren beide", so Annegret Tigges-Willemsen, Leiterin der Kita. "Die Kinder entwickeln Freude an der Bewegung. Gleichzeitig können wir seine Mission unterstützen." Erfreulicher Nebenaspekt: Die Smoveys werden in einer "Integrations-Werkstatt" von Menschen mit körperlichen und geistigen Handicaps produziert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kindertagesstätte Waldblick In Xanten: Die grünen Smoveys machen die Turnstunde zum Erlebnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.