| 00.00 Uhr

Kfd
Dreibrückentour mit dem Fahrrad

Xanten. Tropische Temperaturen konnten 60 kfd-Frauen aus Rheinberg, Alpen, Sonsbeck, Xanten und Wesel nicht davon abhalten, sich auf den Weg zu machen. Das Regionalteam der kfd hatte zur Dreibrückenfahrradtour eingeladen. Aufgrund der extremen Wetterlage ist den Teilnehmerinnen jedoch freigestellt worden, ob sie per Fahrrad oder per Auto teilnehmen mochten. Das Bauernhofcafé Baerlaghof am Rande der Leucht wurde so in einer Art Sternfahrt als erste Station angefahren.

Die geplanten drei Impulse zum Thema "Brücken" wurden dort von Gertrud Sivalingam zusammengefasst. Jeder Teilnehmerin bekam zur Erinnerung eine Karte mit Brückenmotiv und Bibelvers. Und dann gab es doch eine Brücke, die von allen Frauen überquert worden ist: die Holzbrücke über die Issumer Fleuth. Mit der Ausstellung im Histörchen über "Leben und Arbeiten in Issum im 19. Jahrhundert" konnte eine Brücke in die Vergangenheit und mit der Besichtigung der Synagoge eine Brücke zum Judentum geschlagen werden.

Um 17.30 Uhr hieß es: "Schnell rauf auf den Sattel!" - die angekündigten Gewitterwolken kamen nämlich immer näher. Der Weg bis Alpen über Heideweg, Handelsstraße und Mühlenweg war schnell geschafft. Die Autofahrerinnen konnten den Heimweg etwas entspannter antreten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kfd: Dreibrückentour mit dem Fahrrad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.