| 00.00 Uhr

Freizeitwochenende
KjG Borth auf den Spuren der Wikinger

Xanten. Die KjG St. Evermarus Borth hat ein Wikinger-Freizeitwochenende verlebt. 38 Kinder und die Betreuer fuhren ins Gruppenhaus nach Weeze und bezogen ihre Zimmer. Mit viel Spaß wurden Workshops zum Filzen, Wikingerschmuck und Äxte bauen besucht. Am nächsten Tag fand ein großer Wikingerkampf statt, bei dem sich die zwei rivalisierenden Teams im Weitwurf, Armdrücken und Tauziehen gemessen haben. Nach dem frisch gekochten Mittagessen war es Zeit für Stratego, das neue Lieblingsspiel des Wikinger-Nachwuchses.

Abends wurde das Wissen über Wikinger im "Wickie-Quiz" abgefragt. Bei "Werwölfe" spürte man verschwundenen Dorfbewohnern nach. Viel zu schnell war das Wochenende auch schon wieder vorbei. "Schade", fand Niko (8). "Das beste waren die Workshops" meint Marit (8). Beim nächsten Freizeitwochenende im Frühjahr oder dem Zeltlager an den Pfingsttagen wollen alle wieder dabei sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeitwochenende: KjG Borth auf den Spuren der Wikinger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.