| 00.00 Uhr

Xanten
Stars aus aller Welt am Niederrhein

Xanten: Stars aus aller Welt am Niederrhein
Die kanadische Sängerin Layla Zoe ist Hauptact der Bluesparty am Samstag in der Rheinberger Stadthalle. FOTO: Veranstalter
Xanten. Gitarrenmusik im Kriemhildsaal und Harfenspiel in der evangelischen Kirche in Xanten, Blues in der Stadthalle in Rheinberg: Musik liegt in der Luft. Die RP verlost heute Karten für die Blues-Party in Rheinberg.

Die Gitarreninitiative Niederrhein veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Dom Musikschule am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr ein klassisches Gitarrenkonzert mit dem venezolanischen Gitarrenvirtuosen Nirse Gonzales im Kriemhildsaal des Drei Giebel Hauses in Xanten direkt neben dem Dom. Eintritt: zehn Euro, ermäßigt fünf Euro, Kinder und GIN Mitglieder frei. Nirse Gonzalez erhielt seine Ausbildung zum Konzertgitarristen in Venezuela und Europa. Bereits im Alter von 15 Jahren spielte er das ' Concierto de Aranjuez' von J. Rodrigo mit dem Orchester 'Vincente Emilio Sojo' in Caracas. Schon bald entwickelte er sich zu einem international gefragten Künstler, der als Solist und mit Kammermusikbesetzungen Konzerte auf zahlreichen Festivals im Libanon, in Jordanien, Ägypten, Venezuela und London gab.

Die kanadische Sängerin Layla Zoe ist Hauptact der zweiten Bluesparty, die Sami Durak und das Team des Moerser "Kulturdepartments" am Samstag, 24. Oktober, ab 19 Uhr in der Stadthalle in Rheinberg veranstalten. Auf Blues, Soul, Bluesrock und Rhythm'n'Blues setzt die italienische Band "Morblus", und das schon seit 20 Jahren. Mit Paul Lamb ist Samstag einer der besten Mundharmonikaspieler des Blues zu Gast in Rheinberg. Der Brite kommt zusammen mit Chad Strentz, ein fantastischer Sänger und Gitarrist. Last but not least ist Tom Vieth zu hören. Der Münsteraner gilt als "der" deutsche Gitarrist mit dem klassischen Chicago-Sound. Abgerundet wird das Programm durch eine Fotoausstellung "BluesBilder" des Kamp-Lintforter Fotografen Klaus B. Paul. Der Kenner der internationalen Blues-Szene war Mitveranstalter der ersten Rheinberger Bluesparty-Reihe in den achtziger und neunziger Jahren. 27 Euro plus Vorverkaufsgebühren kosten die Karten für die Blues-Party in der Stadthalle (www.rheinberger-bluesparty.de). Die Rheinische Post verlost heute drei mal zwei Karten unter denen, die von 15 bis 15.30 Uhr unter 02843 929428 anrufen.

Der venezolanische Gitarrenvirtuosen Nirse Gonzales spielt morgen im Kriemhildsaal des Drei Giebel Hauses in Xanten. FOTO: Privat

Im Rahmen ihrer Deutschlandtournee gastiert die französische Folksängerin und Harfenistin Cécile Corbel am Montag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr, in der evangelischen Kirche am Markt in Xanten. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt sieben Euro, Kinder von sechs bis zehn Jahren in Begleitung der Eltern frei. In ihren Konzerten lässt die weltweit erfolgreiche Künstlerin den Zauber der keltischen Harfe lebendig werden. Begleitet von Cyril Maurin an der Gitarre und Julien Grattard am Cello taucht die charmante Bretonin mit ihren Harfenklängen und ihrer feenhaften Stimme ab in die mystische und fantastische Welt alter Sagen und Erzählungen. Sie schafft dabei eine faszinierende Mischung aus überlieferter keltischer Tradition und moderner, zeitgemäßer Musik. Cécile Corbel entdeckte als Teenager nach der Gitarre die keltische Harfe als Lieblingsinstrument. Mit 18 Jahren zog sie nach Paris. Nachdem sie sich dort eine Zeit lang als Straßenmusikerin durchgeschlagen hatte, produzierte sie 2003 im Alleingang ihr erstes Album. Mittlerweile tritt sie als gefragte Musikerin auf der ganzen Welt auf.

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Stars aus aller Welt am Niederrhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.