| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Tanja Sluka kümmert sich ums Wohlbefinden

Sonsbeck: Tanja Sluka kümmert sich ums Wohlbefinden
Druckluft-Hose und Kaltlaser im "Haus der Schönheit": Tanja Sluka kennt wichtige Wege zur Hautstraffung und Lymphdrainage. FOTO: Olaf Ostermann
Sonsbeck. Die 33-Jährige hat sich vor einem Jahr in Sonsbeck mit dem "Haus der Schönheit" selbständig gemacht und den Schritt nicht bereut. Von Heidrun Jasper

In eine Lymphdrainage-Hose steigen, 35 Minuten auf einer bequemen Liege träumen, schöne Entspannungsmusik im Hintergrund hören, über 24 Luftkammern vom Fuß bis zur Taille massiert werden, leicht wegdösen - und mal eben und ohne Sport 500 Kilokalorien verlieren: Angenehmer kann man sein Frühstück oder die Tüte Pommes mit Mayonaise nicht verbrennen! "Slimyonik" heißt das Zauberwort und soll den Körper straffen, Byonik ist die "kleine Schwester", die dafür sorgt, dass die Gesichtshaut mittels Kaltlaser gestrafft wird und frischer aussieht.

Beides und noch viel mehr bietet Tanja Sluka in ihrem "Haus der Schönheit" an. Die ausgebildete Schönheitspflegerin hat sich vor einem Jahr selbstständig gemacht, am Raysebruch 42 ein schönes Haus gefunden, in dem man sich sofort wohlfühlt - nicht zuletzt auch deswegen, weil die gemütliche Einrichtung die Herkunft der 33-Jährigen spiegelt. Sie ist in Süddeutschland geboren und aufgewachsen, war 18, als ihre Eltern mit ihren Geschwistern aus beruflichen Gründen von Dillingen an der Donau nach Sonsbeck umzogen. Sieben Jahre später folgte sie der Familie. Zwischenzeitlich hatte es Tanja Sluka allerdings nach München gezogen. Sie ernte dort das Friseurhandwerk, machte ihren Meister und setzte noch die Ausbildung zur Schönheitspflegerin drauf. Ein Jahr ließ sie sich in Vollzeit an einer Schule in München in Visagistik, medizinischer Fußpflege, Kosmetik und Wellness ausbilden, legte sowohl an der Schule als auch vor der Handwerkskammer ihre Prüfung ab. Ihr Diplom hängt an der Wand in einem ihrer Behandlungszimmer. Zur Zeit und an den Wochenenden besucht sie eine Schule in Köln, an der sie sich zur Yogalehrerin hat ausbilden lassen und die Ausbildung zur Yogatherapeutin macht.

"Nein", kommt es wie aus der Pistole geschossen auf die Frage, ob sie den Schritt in die Selbstständigkeit bereut. Die junge Frau mit dem freundlichen Lächeln und einer Haut, von der viele nur träumen können, liebt es, den Menschen zu helfen, die Probleme mit der Haut, mit Schwangerschaftstreifen, Cellulite, Flatterarmen haben, der zunehmenden Haut-Alterung kosmetische Behandlung in Form einer Hautschälung entgegensetzen wollen, sich mit Warmwachs enthaaren lassen, die Augenbrauen zupfen und färben, die Füße massieren lassen möchten. "Es geht nicht nur um eine kurze kosmetische Behandlung, eine Maske auf dem Gesicht oder eine einfache Fußpflege", sagt sie. Die Ansprüche an eine Kosmetikerin seien heutzutage viel höher als vor ein paar Jahren.

Und es sind auch längst nicht mehr nur Damen im mittleren Alter, die ein Kosmetik-Studio aufsuchen. Zwar liegt der Frauenanteil bei 80 Prozent, aber zu den Kunden von Tanja Sluka gehören immer häufiger auch Männer sowie Jugendliche, die Probleme mit Akne haben. Wie sie auf den Namen "Haus der Schönheit" kam? "Ich habe einen Namen gesucht, der alles umfasst, was ich anbiete", sagt sie. Zustimmendes Nicken bei ihrem Lebensgefährten Rafael Zur (32), gelernter Industriekaufmann und hauptberuflich in der Pharma-Branche unterwegs. Er kümmert sich um den administrativen Bereich im Haus, das täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet ist. Tanja Sluka hat aber oft schon um 8 Uhr den ersten Kunden und verabschiedet den letzten des Tages um 21 Uhr.

Info 02838 9891175 oder info@kosmetik-sonsbeck.de. www.hausderschoenheit.eu

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Tanja Sluka kümmert sich ums Wohlbefinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.