| 00.00 Uhr

Xanten
Tanztheater in der Bushalle - ein beeindruckendes Erlebnis

Xanten. Viel Beifall für "x-legged-Rose" und Annette Piscantor.

Es riecht nach Öl und altem Holz, links an den Wänden reihen sich Bänke voller Werkzeug und Schläuchen aneinander, die Grube ist blau angeleuchtet, und die weiße Wand dient als Projektionsfläche für Videosequenzen - so sah das Ambiente aus, in dem das Tanztheater der Dom-Musikschule sein neues Stück "conscious - subconscious" aufführte. Aus der Not des fehlenden Bühnenhauses in Xanten eine Tugend machend, hat Annette Piscantor-Lux die Halle des Omnibusbetriebes Scholten mit professioneller Licht- und Tontechnik sowie wenigen Requisiten in einen stimmungsvollen, atmosphärisch dichten Theaterraum verwandelt.

24 Personen standen auf der Bühne: jugendliche Tänzerinnen der Tanzwerkstatt, "Ehemalige", die jetzt als Studentinnen in Deutschland verstreut sind, sowie eine weitere Gruppe, deren ältestes Mitglied 75 Jahre alt ist und deren Choreographien geschickt auf die jeweiligen eigenen Fähigkeiten abgestimmt waren. Zu sehen gab es eine Folge von Szenen, die das Thema bewusster und unbewusster Seelenzustände und Traumfetzen tänzerisch manifestierten: mal in langsamen, zarten, mal in schnellen, heftigen Bewegungen, als Solo, als Duo oder synchron in der Gruppe.

Mit der tänzerischen Brillanz der Beteiligten und der hypnotisch monotonen Musik ergab sich eine Sogwirkung, der man sich kaum entziehen konnte. Schon der Beginn, als sich eine Tänzerin langsam quer über die Bühne aus einem langen Laken ausrollte, gab die Folge von starken Bildern vor, die ein Markenzeichen von Annette Piscantor sind.

Wie die erste Gruppe nach virtuosen Tänzen um ein Bett dieses auseinandernimmt und sich mit seinen Einzelteilen vergnügt, während die zweite Gruppe aus dem Dunkel von der Grube aus herangekrochen kommt, wie sie eine bewegte Mauer bilden, hinter der sich das skurrile Festbankett der dritten Gruppe vorbereitet, wie auf der Rückwand 30 bewegte Augenpaare den Tanz kontrapunktieren, wie im Schlussbild die Tänzerinnen wie eine riesige Raupe über die Bühne kriechen.

(BT)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Tanztheater in der Bushalle - ein beeindruckendes Erlebnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.