| 12.07 Uhr
Xanten
Tatkräftige Pfadfinder zu mieten
Xanten: Tatkräftige Pfadfinder zu mieten
Angela Weniger ist Vorsitzende des Pfadfinderstammes St. Viktor. FOTO: RPO
Xanten. Der verwilderte Rasen im Garten müsste mal gemäht werden? Das Auto ist immer noch vom Winterdreck verkrustet? Die Fenster müssten mal wieder geputzt werden? Und wie sieht es mit dem Fahrrad aus? Sie haben keine Lust, diese oder andere Arbeiten selbst zu erledigen? Kein Problem: Die Xantener Pfadfinder übernehmen – ganz im Sinne der Pfadfinder-Hymne "Flinke Hände, flinke Füße" – gegen eine frei gewählte Spende solche und viele andere Aufträge!

Am Samstag, 24. April, steigt erstmals die Aktion "Rent a Scout" (Pfadfinder zu mieten). Den ganzen Tag lang wollen rund 75 Mitglieder des Stammes St. Viktor, vom siebenjährigen Wölfling bis zum volljährigen Leiter, anpacken, wo es geht – und wo es gewünscht ist. Beim letzteren hapert es bislang allerdings. Rund 1000 Karten mit Hinweisen auf die Aktion haben die Pfadfinder in Umlauf gebracht. Darauf kann man vermerken, wie viele Pfadfinder sie für welche Tätigkeit zu welcher Uhrzeit brauchen. Die vorgedruckten Karten sollen an die Vorsitzende des Stammes, Angela Weniger, zurück geschickt werden. Allerdings sind erst vier tatsächlich bei ihr angelangt. Da sei zum Beispiel eine alte Dame, bei der Hausdienste wie Treppenhaus putzen übernommen werden sollen. Und in Veen sollen die Pfadfinder ein Grundstück entrümpeln.

Nun hoffen die Pfadfinder, dass es nicht dabei bleibt, sondern, dass sich noch viele Xantener melden. gerade die jungen Wölflinge im Stamm würden sich über angemessene Aufgaben freuen. "Die Motivation der Kids ist total groß", berichtet Angela Weniger. Sie befürchtet, dass die Aktion den Xantenern ein bisschen unheimlich sein könnte: "Die Spendenbereitschaft der Leute ist eigentlich gut, aber sie sind es nicht gewohnt, dass man dafür eine Gegenleistung bekommt." Das gespendete Geld behalten die Xantener Pfadfinder nicht für sich: Es geht im Rahmen der Jahresaktion "Tenemos derechos – Wir sind Rechthaber" der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) an junge Menschen in Bolivien.

Wer keine Karte bekommen hat, kann sich auch per E-Mail an die Pfadfinder wenden (angela@dpsg-xanten.de) oder bei Angela Weniger anrufen (02801 9274).

www.dpsg-xanten.de

www.tenemos-derechos.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar