| 00.00 Uhr

Xanten
Thomas Janßen leitet CDU in Birten

Xanten. Gegen Dietmar Leyendecker gewonnen. Vater Hermann wird Stellvertreter. Von Dirk Möwius

Was nach einem Routinetermin aussah, führte zu einem überraschenden Wachwechsel. Thomas Janßen, Vorsitzender des Fördervereins des Kindergartens Birten, ist der neue Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Birten. Er setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen Amtsinhaber Dietmar Leyendecker mit 9 zu 5 Stimmen durch. Zum Comeback eines Urgesteins kam es bei der Wahl des zweiten Vorsitzenden. Mit einer Stimme Vorsprung siegte Hermann Janßen, Vater des neuen Vorsitzenden und bis 2014 Ratsmitglied für die CDU - erneut gegen Ratsmitglied Leyendecker. Der bisherige Stellvertreter Wolfgang Janßen hatte zuvor erklärt, nicht erneut anzutreten.

Stadtverbandsvorsitzender Rainer Groß betonte gegenüber unserer Redaktion, es habe zwar zuvor eine durchaus emotionale Diskussion unter anderem zur anstehenden Nutzung der früheren Grundschule als Unterkunft für Flüchtlinge gegeben, es sei aber nicht böse gestritten worden. Hermann Janßen ("Mr. Birten") sagte gestern, die Leute hätten jetzt verstanden, dass in Xanten zuletzt alles gegen das Dorf Birten lief. Entscheidender Punkt sei die Entwicklung bei den Grundschulen. Kaum habe man die Schule in Birten geschlossen, werde nun rund eine Million Euro in den Ausbau der Viktorgrundschule in Xanten investiert. Die Bürger hätten moniert, dass sie in Birten leere Räume haben, in die man nur die Möbel wieder einräumen müsste, wenige Kilometer weiter aber nun neue Klassen gebaut werden sollen. Enttäuscht seien auch viele Birtener, dass der Dorfentwicklungsprozess nun wegen der Nutzung der Schule für die Flüchtlinge auf die lange Bank geschoben werden soll.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Thomas Janßen leitet CDU in Birten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.