| 00.00 Uhr

Xanten
Thomas Nowak ist der "Boogie Man"

Xanten. Die 7. Enni-Night of the Bands in Xanten findet am Samstag, 12. November, statt.

15 Bands, 13 Lokale: Die siebte Enni-Night of the Bands in Xanten wird noch größer als ihre Vorgängerinnen. Am Samstag, 12. November, wird die Stadt zur Party-Meile mit Live-Musik an allen Ecken und Enden. Die bewährte Devise lautet: Wer sich ein Ticket kauft (zwölf Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse), kann alle Bands an unterschiedlichen Spielorten genießen. Damit das überhaupt möglich ist, spielen die Gruppen zeitversetzt. Die ersten beginnen um 19, die letzten dann um 22 Uhr.

Filigran und einfallsreich präsentiert der "Boogie Man" Thomas Nowak um 19 Uhr im Hotel an de Marspoort (Marsstraße 78) seine Mischung aus urtümlichen Rhythm'n'Blues, Rock'n'Roll und Boogie Woogie. Virtuoser Boogie Woogie von Meade-Lux-Lewis und Pintetop Smith, Jazzig-Swingendes von Count Basie oder Duke Ellington, rasanter Rock à la Jerry Lee Lewis, Fats Domino und Elvis Presley und gefühlvolle Eigenkompositionen gehören zum Repertoire von Thomas Nowak, dem weißen Boogie Man mit der schwarzen Bluesstimme, einem der charismatischsten Akrobaten am Piano.

Karten für die inzwischen 7. Enni-Night of the Bands in Xanten gibt es in allen beteiligten Gaststätten sowie auch bei der Volksbank Niederrhein in Xanten.

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Thomas Nowak ist der "Boogie Man"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.