| 00.00 Uhr

Xanten
Tierquälerei: Katze schwer verletzt

Xanten. Ein Tierquäler hat offenbar eine Katze in Birten misshandelt. Das Tier ist am Mittwoch schwer verletzt zu seinen an der Gindericher Straße wohnenden Besitzern zurückgekommen.

Sie brachten es zur Tierärztin Ina Schneiderat. "Es gibt keinen Zweifel, dass die Verletzung von Menschenhand stammt", sagte diese im Gespräch mit unserer Redaktion. Nähere Hinweise zur Verletzung wollte sie nicht geben, "um Nachahmer auf keine Ideen zu bringen".

Sie bittet Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. "Der Tierquäler könne zerkratzte oder zerbissene Hände haben", sagte die Tierärztin. "So etwas macht eine Katze schließlich nicht freiwillig mit."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Tierquälerei: Katze schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.