| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Treffen mit guten Freunden aus Sandwich

Sonsbeck. Ausflug nach Köln und "Pokal-Spiel": Herrliches Wetter begleitete den Besuch aus England in der Patenstadt Sonsbeck. Von Rita Hansen

Die meisten kommen seit vielen Jahren. Manche sind seit der Gründung der Städtepartnerschaft 1984 dabei. Entsprechend groß war die Wiedersehensfreude am Freitag im Rathausfoyer, als die Delegation aus England eintraf.

Beryl und Brian Scott sind seit 31 Jahren im Partnerschaftsverein der Stadt Sandwich in der Grafschaft Kent. Anfangs sprachen sie ebenso wenig Deutsch wie ihre Gastgeber Karin und Georg Weber Englisch. Längst sind die beiden Ehepaare befreundet. Die Städtepartnerschafts-Besuche finden wechselseitig statt. So sei es immer wieder etwas Besonderes, wenn man alle zwei Jahre anreise, berichten die Scotts.

Bürgermeister Heiko Schmidt hieß die Gäste in deren Landessprache willkommen. Für diejenigen Besucher, die wie Sue Addison, Jane Woolford oder Hannah Gowers zum ersten Mal in der grünen Perle waren, gab er einen kurzen Überblick über den Ort. "Wundervoll, sehr sauber und tolles Wetter", waren deren ersten Eindrücke der Partnerstadt, wie sie Gastgeberin Anke Soppa erzählten.

"Wie sie das bloß hinbekommen haben mit dem Sonnenschein", fragte auch Marian Youngman als Sprecherin des englischen Partnerschaftsvereins. Man freue sich, alte und neue Freunde zu treffen. Aber auch dieses Mal werde die Zeit wieder viel zu schnell vergehen. Der erste Abend war dem Ankommen in den Gastfamilien vorbehalten. Samstag stand ein Besuch in Köln auf dem Programm. "Viele haben sich gewünscht, den Kölner Dom wiederzusehen", erklärte Georg Weber.

Sonntag wurde erst einmal gemeinsam gefrühstückt. Dann ging traditionell um den "bat and trap"-Pokal die Engländer die letzten beiden Male gewonnen hatten. Nach einem gemeinsamen Abend mit Buffet und Verlosung im Hubertushaus am Sonntag heißt es am heutigen Montag schon wieder Abschied nehmen.

Brigitte Giese aus Alpen ist seit drei Jahren dabei und beherbergte in diesem Jahr Marian Youngman. "Ich habe davon in der Zeitung gelesen", berichtete sie. Da sie einen solchen Austausch schon als Schülerin habe machen wollen, es sich aber nie ergeben habe, "mache ich es jetzt. Es ist eine schöne Möglichkeit, Englisch zu sprechen und Kontakt mit sehr netten Leuten zu bekommen. Dass es seit über 30 Jahren läuft, zeigt, wie glücklich alle damit sind." Während die meisten Besucher mit dem Bus anreisten, kamen Joan Whitehead und ihr Bruder Anthony im eigenen Wagen zu Irmgard und Herbert Scholz-Starke, bestens gerüstet für alle Ausflüge.

Und immer wieder schwirrten englische und deutsche Sätze durcheinander. In Köln stieß die illustre Truppe mit Kölsch an auf eine schöne Zeit - im nächsten Jahr wieder in Sandwich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Treffen mit guten Freunden aus Sandwich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.