| 00.00 Uhr

Xanten
Trinity College Choir tritt im Xantener Dom auf

Xanten. Ein musikalischer Höhepunkt erwartet die Besucher im Xantener Dom am Samstag, 12. Dezember, um 19 Uhr. Denn dann tritt der mehrfach ausgezeichnete Trinity College Choir aus Cambridge unter Leitung von Stephen Layton auf.

Auf dem Programm steht die Messe für zwei vierstimmige Chöre des Schweizer Komponisten Frank Martin, der als einer der bedeutendsten Oratorienkomponisten des 20. Jh. angesehen werden darf. Die Messe gilt als eines der beliebtesten und wohl auch klangschönsten geistlichen Chorwerke für Chor a cappella des 20. Jahrhunderts überhaupt. Weiter werden A-Cappella-Werke von William Byrd, Thomas Tallis, Henry Purcell, des estnischen Komponisten Arvo Pärt, Eriks Eenvalds aus Lettland, des US-amerikanischen Komponisten und Dirigenten Eric Whitacre, des Finnen Einojuhani Rautavaara und Pawel Lukaszewski aus Polen aufgeführt.

Die lange Chortradition reicht bis in das 14. Jahrhundert zurück. Während des Semesters widmet sich der Chor besonders dem liturgischen Gesang mit einem breitgefächerten Repertoire aus der katholischen als auch aus der protestantischen Tradition. Stephen Layton ist Musikdirektor beim Trinity College, Cambridge und künstlerischer Direktor und Dirigent der "City of London Sinfonia" an. Er ist Gründer und Direktor der "Polyphony", zugleich Musikdirektor der "Holst Singers". Er ist weltweit als Gastdirigent tätig.

Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro (ermäßigt zehn Euro) sind erhältlich in der Buchhandlung Librarium, an der Domkasse und an der Abendkasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Trinity College Choir tritt im Xantener Dom auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.