| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Unternehmen Zündkerze im Religionsunterricht

Sonsbeck: Unternehmen Zündkerze im Religionsunterricht
Der Abschlussjahrgang der S'Grooten-Hauptschule beschäftigte sich mit dem sozialen Engagement des "Unternehmens Zündkerze". FOTO: Zündkerze
Sonsbeck. Unterricht muss nicht immer zwangsläufig im Klassenraum stattfinden. Im Rahmen ihres Religionsunterrichtes zum Thema ,Soziales Engagement' hieß es für die Schüler und Schülerinnen des - letzten - Abschlussjahrgangs der S'Grooten-Schule Sonsbeck, nicht die üblichen Schulbänke zu drücken, sondern den Unterricht im Sonsbecker Rathaus zu gestalten", berichtet Willi Kisters, Mitbegründer des "Unternehmens Zündkerze", der sich dort mit ihnen traf. Im Rathaus besichtigten die Zehntklässler die im Foyer aufgebaute Fotoausstellung des Unternehmen Zündkerze "Seit 1999 Gemeinsam Unterwegs - 100 % Leben" (wir berichteten).

Jeder Schüler wählte sein Lieblingsmotiv unter den festgehaltenen Momenten, die oftmals mehr als Worte vermitteln können, was Begriffe wie "Inklusion" und "Soziales Engagement" tatsächlich bedeuten. Willi Kisters erzählte den Jugendlichen die Geschichten hinter den Bildern, berichtete von besonders emotionalen Momenten und ließ die jungen Leute zumindest gedanklich teilhaben an dem, was seit zwei Jahrzehnten die alljährliche Ausfahrt von Bikern und Menschen mit Behinderungen ausmacht.

Die Darstellung "des Mehrwertes von sozialem Engagement und der ehrenamtlichen Arbeit am Beispiel des Unternehmen Zündkerze", wie Kisters es ausdrückt, rundete den Besuch ab.

Eine Unterrichtseinheit, die manch einen Schüler ein Gefühl dafür bekommen ließ, "dass ehrenamtliche Tätigkeit neben der Arbeit auch eine angenehme Zufriedenheit erzeugen kann", wie Willi Kisters findet.

(rim)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Unternehmen Zündkerze im Religionsunterricht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.