| 00.00 Uhr

Xanten
Uwe Düpetell holt den Vogel von der Stange

Xanten. Uwe Düpetell ist neuer Schützenkönig bei der St.- Petri-Bruderschaft in Obermörmter: Mit dem 108. Schuss holte er den Vogel von der Stange und setzte sich damit gegen seine Mitbewerber Fabian Bischoff und Mario Neinhuis durch. Zur Königin wählte er seine Frau Martina; das Throngefolge mit Luise Steinhoff und Fabian Bischoff, Nina Bischoff und Mario Neinhuis sowie Jutta und Peter Neinhuis steht dem neuen Königspaar zur Seite.

Am Preisschießen nahmen 52 Schützen teil. Den ersten Preis (Kopf) holte sich Michael Ehrhardt, auf den rechten Flügel (zweiter Preis) hatte Peter Thielen angelegt, den linken Flügel (dritter Preis) sicherte sich Hans-Gerd Krämer. Hans Josef van Fürden erzielte den vierten Preis (Schwanz), Jahn Weyers den fünften (rechter Fuß) und Helmut Janßen den sechsten Preis (linker Fuß).

Das kommende Wochenende steht bei der St.-Petri-Bruderschaft ganz im Zeichen des Schützenfestes. Los geht es am Freitag, 9. September, 18 Uhr mit dem Antreten der Schützen am Festplatz zum gemeinsamen Kirchgang; um 18.30 Uhr beginnt die Krönungsmesse, anschließend wird ein Kranz für die in den Weltkriegen Gefallenen niedergelegt.

Um 20 Uhr beginnt am Freitag im Festzelt zum Kirmesauftakt die After Work Party mit Leitergolfturnier. Ein Team muss mindestens aus drei Teilnehmern bestehen; zu gewinnen gibt es Verzehrgutscheine. Anmeldung unter LeitergolfObermoermter@t-online.de

Am Samstag, 10. September, ist das Tambourcorps ab 8 Uhr unterwegs, um die Bürger zu wecken. Um 17.30 Uhr tritt die Bruderschaft mit Tambourcorps und Musikverein am Festzelt an. Gemeinsam holen sie dann König Uwe Düpetell und seine Königin Martina nebst Throngefolge ab und geleiten sie zur Parade mit Fahnenschwenken auf dem Dorfplatz (18.30 Uhr). Der große Krönungsball mit den Königshäusern aus Vynen und Marienbaum beginnt um 20 Uhr. Es spielt die Tanzkapelle Pilot.

Zum Abschluss des Festes am Sonntag, 11. September, treten die Schützen um 9.15 Uhr auf dem Dorfplatz zum gemeinsamen Kirchgang an. Es schließt sich ein Frühschoppen an, bei dem das Tambourcorps und der Musikverein für musikalischer Unterhaltung sorgen. An allen Tagen ist der Eintritt ins Festzelt frei.

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Uwe Düpetell holt den Vogel von der Stange


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.