| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Viel Beifall für den Musikverein Harmonie

Sonsbeck. So gefüllt war die Kirche St. Maria Magdalena noch nie bei einem vorweihnachtlichen Konzert des Musikvereins Harmonie. Einige der 350 Zuhörer mussten am späten Sonntagnachmittag stehen, weil alle Sitzplätze belegt waren.

Denn diesmal gab der Sonsbeck-Labbecker Musikverein nur ein Konzert, weil die Kirche in Labbeck renoviert wird. So kamen Zuhörer von dort in die Kirche in Sonsbeck, weil sie in der Adventszeit nicht auf das Konzert des Musikvereins verzichten wollten, das von Jazz, Pop und Filmmusik geprägt ist.

Diesen Sound bekamen sie direkt zu hören, als die Jugendgruppe des Musikvereins das vorweihnachtliche Konzert eröffnete. Die jungen Musiker spielten ein jazziges "We wish a merry Christmas". Sie präsentierten den poppig-elegischen Song "Hey Jude" von den Beatles oder sie ließen die Luft zur Titelmelodie aus dem Film "Herr der Ringe" schwingen, die durch die irische Sängerin Enya bekannt gemacht wurde. Geleitet von Daniela und Peter Peters und unterstützt von zwei erwachsenen Bläsern, erhielten die sieben jungen Musiker lang anhaltenden Applaus.

Der letzte Schliff war zu spüren, Ergebnis einer zweitägigen "Klausur", zu der sich die jungen Bläser am Wochenende vor dem ersten Advent getroffen hatten. Dort wurden sie auch von zwei studierten Musikern gecoacht. Wie fruchtbar dieses musikalische Trainingslager war, zeigten auch die 30 erwachsenen Blechbläser, die dort in drei Gruppe geprobt hatten.

Sie ließen am Sonntag die Luft unter dem gotischen Gewölbe himmlisch vibrieren. Geleitet von Wolfgang Güdden, gaben sie moderne Songs zum Besten, beispielsweise "Happy X-mas" von John Lennon. Zumdem spielten sie besinnliche Stücke, wenn auch mit besonderem Brass-Sound wie bei der Variation zu "Gloria in Excelsis Deo".

Sie bewiesen, warum sie den namhaften Bläsern am unteren Niederrhein zählen. Sie beherrschen die leisen Töne wie die lauten, können eine freudige Stimmung der Stücke genauso transportieren, wie eine elegische. Belohnt wurden sie von den Zuhörern, die lange klatschten, um sich zu bedanken.

Der Musikverein Harmonie trifft sich am Donnerstagabend, 19.30 Uhr, zur Probe, abwechselnd im Awo-Kindergarten in Sonsbeck oder im Pfarrheim am Markt in Labbeck.

Zudem arbeitet der Musikverein mit der Wichern-Grundschule zusammen. Dort erhalten Kinder in der zweiten Klasse Blockflötenunterricht sowie in der dritten und vierten Klasse Unterricht auf Blasinstrumenten. Vergleichbar ist die Kooperation mit dem Projekt "Jedem Kind ein Instrument" (Jeki).

Kontakt: Vorsitzender Friedhelm Pinders, Telefon 02838 7753930

(got)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Viel Beifall für den Musikverein Harmonie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.