| 00.00 Uhr

Xanten
Viel Programm beim internationalen Museumstag

Xanten: Viel Programm beim internationalen Museumstag
Schauspieler des Theaters Taktil werden sich beim Museumstag unter die Besucher des Römermuseums mischen. FOTO: LVR
Xanten. Freien Eintritt in mehrere Xantener Museen gibt es am Sonntag, 22. Mai: Wer möchte, kann zum internationalen Museumstag Ausstellungen und Führungen im Siegfriedmuseum, Stiftsmuseum und dem Archäologischen Park (APX) mit dem Römermuseum besuchen. Der 39. Museumstag steht diesmal unter dem Motto "Museen in der Kulturlandschaft".

Siegfriedmuseum In der Einrichtung an der Kurfürstenstraße gibt es um 11 Uhr eine Offene Führung durch die Dauerausstellung. Im Rahmen des Begleitprogramms der Sonderausstellung "Mythos Germanien - Mythos Nibelungen. Das Germanenbild der NS-Ideologie auf Bildern für den Schulunterricht 1933-1945" werden die beiden Kuratoren Erik Beck und Arne Timm um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr Besucher durch die Ausstellung führen.

Stiftsmuseum Beim Museumstag können sich Besucher davon überzeugen, dass das Museum ein "Schatzkästchen" in der deutschen Museumslandschaft ist. Für alle Besucher ist auch hier ganztägig der Eintritt frei. Um 14.30 Uhr findet außerdem eine kostenlose Gästeführung statt. Auf unterhaltsame Weise begleitet Gästeführerin Ursula Kleinstäuber die Teilnehmer durch die zehn Museumsräume.

APX / Römermuseum Im Römermuseum erleben Gäste in stündlichen, kostenfreien Rundgängen den Niederrhein zur Römerzeit. Das Theater Taktil mischt sich unter das Publikum und erweckt mit historischen Spielszenen Persönlichkeiten aus der Antike zum Leben. An der Herberge bietet "Grabung live" Einblicke in die Arbeitswelt der Archäologen. Verschiedene Handwerker bieten am Wochenende ein Programm zum Mitmachen und Staunen.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Viel Programm beim internationalen Museumstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.