| 00.00 Uhr

Xanten
"vocale": Musik kennt kein Alter

Xanten: "vocale": Musik kennt kein Alter
Übungsstunde beim Seniorenchor "vocale" unter der Leitung von Anneliese Schicha. Zum Repertoire des Chores gehören inzwischen 52 Stücke - vor allem alte Volkslieder, aber auch neuere schwungvolle Schlager. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Der Seniorenchor aus Xanten feiert sein fünfjähriges Bestehen mit einem Konzert im Rathaussaal. Die jüngsten Sänger sind 65 Jahre alt. Das älteste Mitglied ist 90. Proben im Haus der Begegnung. Von Beate Wyglenda

Mit einem Konzert im Rathaussaal feiert der Seniorenchor "vocale" am Samstag, 8. August, sein fünfjähriges Bestehen. Unter der Leitung von Anneliese Schicha gibt der über 40 Mitglieder starke Gesangsverein ab 15 Uhr alte Volkslieder, gefühlvolle Heimatmelodien und schwungvolle Schlager zum Besten. Der Eintritt ist frei.

Gerade einmal fünf Sänger waren dabei, als der Seniorenchor "vocale" im Haus der Begegnung das erste Mal zum Ständchen anstimmte. Heute umfasst der Verein über 40 Mitglieder. Die Jüngsten davon sind 65 Jahre alt. Das älteste Mitglied ist 90 Jahre. Und fast wöchentlich kommen neue Mitglieder hinzu. "Das liegt vor allem an unserer Chorleiterin", lobte Helga Flegel, die Vorsitzende des Seniorenchors, ihre Musikdirektorin. "Sie bringt uns so viel bei, stellt den Spaß am Singen aber stets in den Vordergrund, so dass man sich jedes Mal einfach auf die Proben freut", ergänzte sie.

So gehören das Lachen und Schwatzen genauso zu den Übungsstunden wie das Stimmtraining und die richtige Atmung. Nach jeder Probe wird im Haus der Begegnung gemeinsam Kuchen gegessen und Kaffee getrunken. "Das Miteinander ist uns besonders wichtig", betonte Flegel. "Wir unterstützen uns gegenseitig bei Krankheits- oder Sterbefällen, entscheiden alles gemeinsam und verbringen einfach gerne die Zeit miteinander", erklärte sie. Jedes Jahr organisieren die Mitglieder einen gemütlichen Nachmittag zusammen. Dieses Jahr etwa geht es zum Grillplatz nach Marienbaum. Darüber hinaus gestaltet der Chor die Weihnachtsfeier im Haus der Begegnung mit und stimmt auch zu Geburtstagen und feierlichen Anlässen der Bewohner gerne ein Ständchen an. Ehrenamtliche Auftritte im St.-Josef-Hospital, der Krankenhauskapelle sowie im Schloss Moyland standen bereits genauso auf dem Plan.

Zu dem Repertoire des Chores gehören inzwischen 52 Stücke. Vor allem alte Volkslieder wie "Gruß an die Heimat" oder "Das alte Forsthaus" sind bei den Mitgliedern wie Zuhörern beliebt. Aber auch neuere schwungvolle Schlager wie "Lustig ist das Rentnerleben" und sogar englische Titel wie "Morning have broken" (mit Übersetzung) werden gerne gesungen.

"Singen ist unser Leben", sagte Flegel energisch. Egal welches Wetter, egal welche Beschwerden, zu den Proben versuche jeder zu kommen, fügte sie hinzu. Und im Laufe der fünf Jahre, so die Vorsitzende, sei der Seniorenchor damit sogar richtig gut geworden. "Schön war es nicht, uns anfangs zuzuhören", bemerkte die 67-Jährige lachend, "aber jetzt bin ich manchmal selbst überrascht, wie gut wir uns doch anhören."

Unter Beweis stellt dies der Seniorenchor "vocale" am Samstag, 8. August, bei seinem Konzert mit Sektempfang zur Feier des fünfjährigen Bestehens. Der Eintritt ist frei. Los geht es um 15 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Die Proben finden jeden Mittwoch von 13.45 bis 15.15 Uhr statt. Weitere Informationen gibt es bei Helga Flegel unter Tel. 02801 90124 oder Anneliese Schicha unter Tel. 02804 8090.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: "vocale": Musik kennt kein Alter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.