| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Von "Dreier-Ball" bis "Uni-Hockey": Zwei Schulen im Duell

Sonsbeck. Die S'Grooten-Schule und die Gesamtschule Xanten-Sonsbeck (GeXaSo) hatten auf Initiative des Sportlehrers Torben Sowinski, der die Kooperation mit dem SV Sonsbeck pflegt, für ihre Schülerinnen und Schüler in Sonsbeck zum Jahresende ein ganz besonderes Highlight vorbereitet. In den einzelnen Jahrgängen wurden sportliche Vergleichswettkämpfe durchgeführt. Von Klein bis Groß durften alle Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen die Sporthalle an der Herrenstraße aufsuchen.

Angepeitscht von den Schülern und Lehrern am Spielfeldrand, erbrachten die Akteure Höchstleistungen. Bereits früh morgens durften sich die Fünftklässler duellieren. Im "Dreierball" gab es über 60 Minuten hinweg aufregende und höchstspannende Ballwechsel. Am Ende setzte sich die Klasse 5a mit 2 zu 1 durch. Wenig später kämpfte der Jahrgang 6 um den Titel im "Mattenball". In vier packenden und aufreibenden Spielen gewann die Klasse 6a am Ende verdient mit 13:8 den Titel.

Am späten Vormittag wurde es ziemlich eng und laut in der Sporthalle. Hier kam es dann zum schulformübergreifenden Showdown, bei dem die Klassen 7 der GeXaSo und die Klasse 8 der S'Grooten-Schule in zwölf Begegnungen um den Wanderpokal im "Uni-Hockey" spielten. Taktik, Zusammenhalt und Leidenschaft waren schließlich maßgeblich für den Turniersieg, den am Ende die Klasse 8a der S'Grooten-Schule errang. Der Nachmittag war schließlich für die ältesten Schüler reserviert.

Die Klassen 9 und 10 kämpften um den prestigeträchtigen Turniersieg im "Fußball". Der Sieger wurde erst im letzten direkten Duell zwischen der 9a und der 10b ermittelt. Schlussendlich sicherte sich die Klasse 10b den letzten Titel an diesem großartigen Turniertag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Von "Dreier-Ball" bis "Uni-Hockey": Zwei Schulen im Duell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.