| 00.00 Uhr

Xanten
Wardter Bruderschaft feiert "feucht-fröhliches" Schützenfest

Xanten: Wardter Bruderschaft feiert "feucht-fröhliches" Schützenfest
Das Wardter Königspaar Thomas und Kathi van den Broek mit seinem Hofstaat, Vorstand und Jugend-Prinzessin FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Xanten. Das unbeständige Wetter am Samstag machte die Pläne der Wardter Schützen zunichte, die ihren neuen König auf dem Sportplatz ehren wollten. Der Festzug wurde schon auf dem Weg zur königlichen Residenz von einem kräftigen Schauer überrascht.

Ehrengäste, Spielleute und Schützen konnten sich in die Scheune vom Katharinenhof retten, andere flohen ins Sportheim. Zwischen Stroh und Heu hielt sich im engen Gedränge dennoch beste Stimmung. Da weiterhin dunkle Wolken mit Schauern drohten und der Sportplatz unter Wasser stand, musste die Parade ausfallen.

Stattdessen wurde König Thomas van den Broek im Eiltempo abgeholt und auf kürzestem Weg zum Festzelt am Hafen geleitet. Die Königin und der Hofstaat wurden aus Sicherheitsgründen trocken in Autos zur Nordsee gefahren. Auf dem Hafenparkplatz fand dann allerdings doch noch eine kurze Parade statt, bevor der Zug unter "Preußens Gloria" ins Zelt zog. Dort gestattete Brudermeister Heinz-Josef Bühren allen Schützen eine Umkleideauszeit, um sich wieder "trocken zu legen".

Beim Krönungsball überraschte der stellvertretende Bezirksbundesmeister Karl-Heinz Kamps mit einer außergewöhnlichen Ehrung. Er überreichte Brudermeister Bühren das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz für seine vielfältigen Verdienste. Das Festzelt dampfte bei bester Stimmung "feucht-fröhlich" bis in die Nacht zur Livemusik der "Atomics".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Wardter Bruderschaft feiert "feucht-fröhliches" Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.