| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Weihbischof Theising ist Schirmherr der Wunschbaum-Aktion

Sonsbeck. Weihbischof Wilfried Theising ist Pate der diesjährigen Wunschbaum-Aktion "Hand in Hand für jedes Kind" des Kinderschutzbundes Peter Pan. Und der Geistliche pflückte sich bei der Vorstellung im Rathaus-Foyer auch gleich eine der 190 Papierhände vom Baum, auf denen Kinder und Jugendliche ihren Weihnachtswunsch geschrieben haben. Der Kontakt zum Weihbischof kam über Markus Janßen zustande, der mit ihm vor ein paar Monaten in Lourdes war. Zu dem Zeitpunkt wusste selbst der Weihbischof noch nicht, dass er Xanten und den Niederrhein verlassen würde.

Petra Olfen, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Xanten-Sonsbeck, freute sich ganz besonders, dass der Weihbischof die Patenschaft übernommen hatte und dabei war, als die letzten Wunschhände an die von Jörg Giesen gespendete hohe und mit Lichterketten und Kugeln geschmückte Nordmann-Tanne im Rathaus-Foyer gehängt wurden. Auf den Papierhänden stehen nur der Vorname, das Alter und der Wunsch des Kindes. Auch die Wünsche von 24 Kindern aus Flüchtlingsfamilien sind dieses Jahr dabei.

Ein Schal in grauschwarz, ein Buch von Pippi Langstrumpf, Aquarell-Farben, Töpfe für die Kinderküche, ein Feuerwehr-Auto, ein Phase-10-Spiel, ein warmer Schlafanzug, Fanartikel von Borussia Dortmund und dem FC Bayern: Die Wünsche sind bescheiden und für die Kinder doch so groß. Jeder, der einem Kind zu Weihnachten eine Freude machen möchte, kann sich eine Wunschhand von der Tanne im Rathaus-Foyer pflücken; die Geschenke sollten dann verpackt und mit der Wunschhand aufgeklebt bis zum 12. Dezember abgegeben werden, entweder in der Kinderoase an der Hochstraße oder bei Mila Siebers, Mitarbeiterin im Fachbereich Service und Kultur im Rathaus (Zimmer 30). Auch in der Sparkasse am Europaplatz in Xanten ist ein Wunschbaum aufgestellt, an dem Papierhände hängen, die jetzt gepflückt werden können.

Am vierten Adventswochenende bringen Petra Olfen und ihre Mitarbeiterinnen die Geschenke in die Familien. 64 bedürftige Familien betreut der Kinderschutzbund Peter Pan, der außerdem eine Patenschaft zu einer Mädchen-Wohngruppe im Raum Kamp-Lintfort und zu einem Kinderheim unterhält. Weit über 600 Hilferufe gehen jedes Jahr bei Petra Olfen und ihrem Team ein.

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Weihbischof Theising ist Schirmherr der Wunschbaum-Aktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.