| 14.35 Uhr

Xanten
Weihnachtsmarkt in Xanten wächst weiter

Weihnachtsmarkt 2015 in Xanten wächst weiter
Bereits vor Beginn des Marktes sorgt die IGX, die Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden, für die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt. FOTO: oo
Xanten. Die Gewerbetreibenden der Interessengemeinschaft setzen auf die Veranstaltung, die am 20. November beginnt, große Hoffnungen. Von Sabine Hannemann

Auf der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xanten (IGX) haben die Mitglieder eine Bilanz des zu Ende gehenden Jahres gezogen und Termine für 2016 festgelegt. Höhepunkt vor dem Jahreswechsel ist der Weihnachtsmarkt, der diesmal vom 20. November bis zum 22. Dezember für gute Besucherzahlen sorgen soll. In mancherlei Hinsicht sei die lange Ausstellerzeit sogar eine Herausforderung, wie der zuständige Ansprechpartner Manfred Albrecht erklärte. Über 40 Verkaufsbuden werden aufgestellt, die Nachfragen von Aussteller haben zugenommen. Albrecht: "Der Weihnachtsmarkt wächst." Das nächste Jahr fordert nochmals die Aktiven, denn dann beginnt der Weihnachtsmarkt bereits am 18. November. Unter anderem will der WDR vom Markt live berichten. "Auch die Weihnachtsbeleuchtung wird von uns organisiert und finanziert. Sie ist keine städtische Aktion, wie mancher in Xanten immer noch meint", erklärte der Vorsitzende Ludger Lemken. Wichtig sei daher, dass die Aktion der Weihnachtslose gut laufe. Sie beginnt am Montag, 9. November. "Wir finanzieren damit den Weihnachtsmarkt."

Die Veranstaltung "ArtOrt" mit regionalen Künstlern findet bereits am 27. Januar statt. Maria Geenen-Groß ist zuständig für die erste Veranstaltung im neuen Jahr. Über vier Wochen werden in Schaufenstern und Innenräumen vieler Xantener Geschäfte die Arbeiten Kunstschaffender zu bewundern und zu kaufen sein. Der Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag lädt bereits am Wochenende 19./20. März ein. Im Frühjahr findet das Gewerbeparkfest wieder statt. Das Musik- und Weinfest, 6. bis 8. Mai, gilt bei den Ausstellern als traditioneller Termin. Im nächsten Jahr findet es parallel zum Siegfried-Spektakel statt. Am 24. Juni lässt sich bei der Mittsommernacht bis 23 Uhr in Xantens Geschäften shoppen. Auf dem September-Programm stehen Modenschau und Oldtimer-Treffen. Der Herbstmarkt findet am 22./23.Oktober statt. Mit dem Weihnachtsmarkt, 18. November bis 22. Dezember, endet 2016 das Veranstaltungsjahr.

Mit einer Aktion in Sachen Sicherheit und erste Hilfeleistung für Kinder in Notsituation will Xanten für die Jüngsten Akzente setzen. Frank Liebert, Geschäftsführer SCI:Moers, stellte das Notinsel-Projekt vor, an dem bereits 60 NRW-Kommunen mit ihrer Kaufmannschaft teilnehmen. Motto: "Wo wir sind, bist du sicher" bietet Schutz bei Gewalt und Übergriffen und organisiert Hilfe. Notinsel-Partnergeschäfte sind am Logo erkennbar. Über die Homepage der IGX ist das Antragsformular abrufbar (www.igx.de).

Für den wiedergewählten Vorsitzenden Ludger Lemken haben vier Jahre Amtszeit gezeigt, dass sich innerhalb der Kaufmannschaft ein gutes Gemeinschaftsgefühl entwickelt. "Mir hat die Vorstandsarbeit Spaß gemacht. Mein Ziel ist, das ,Wir-Gefühl' weiter zu stärken", sagte Lemken. Für die weitere Amtszeit forderte er, die Arbeit erneut auf mehrere Schultern des Vorstandes mit Erik Schnickers, Christian de Fries, Michael Neumaier und Heinz Waldermann zu verteilen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmarkt 2015 in Xanten wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.