| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Weiterhin drei verkaufsoffene Sonntage

Sonsbeck. Die "Ordnungsbehördliche Verordnung über die Freigabe verkaufsoffener Sonntage" steht unter anderem auf der Tagesordnung des Rates am Dienstag, 6. März, ab 18 Uhr im Kastell. Nach dem sogenannten Entfesselungspaket, das die CDU/FDP-Landesregierung plant, könnten in der Gemeinde theoretisch statt bislang an vier künftig sogar an acht Sonntagen Geschäfte offengehalten werden. Ein Vorhaben, gegen das Gewerkschaften und Kirchen zu Felde ziehen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) verteidigte indes die Pläne: Die Landesregierung wolle für mehr Rechtssicherheit sorgen und mit der neuen Regelung die Innenstädte stärken.

Die Sonsbecker allerdings bleiben auf dem Teppich. Wie seit Jahren soll es drei verkaufsoffene Sonntage geben: beim Ostermarkt (18. März), am 10. Juni (Brunnenmarkt) und am 30. September (Herbstmarkt) - immer genau nach Vorschrift an fünf zusammenhängenden Stunden von 12 bis 17 Uhr.

(hk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weiterhin drei verkaufsoffene Sonntage 2018 in Sonsbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.