| 00.00 Uhr

Xanten
"Wesel" fliegt seit 25 Jahren für die Lufthansa

Xanten. Vor 25 Jahren ging Wesel in die Luft: Am 10. Oktober 1991 wurde eine Lufthansa-Boeing 737-530 mit dem Kennzeichen D-ABIO auf den Namen der Stadt Wesel getauft. Die Taufzeremonie fand in einem Wartungshangar der Lufthansa auf dem Flughafen Düsseldorf statt. Die alte Hansestadt wurde damit im Jahr ihres 750-jährigen Bestehens in den Kreis der Lufthansa-Patenstädte aufgenommen. Nach 46.871 Flügen und 50.000 Stunden in der Luft schied die ursprünglich mit "Wesel" benannte Boeing 737 im Rahmen der Flottenerneuerung im September 2013 aus der Lufthansa-Flotte aus.

Im März 2014 wechselte die Patenschaft dann auf ein Modell des Herstellers Airbus. "Wir freuen uns, dass wir seit 25 Jahren über eine Flugzeug-Patenschaft mit Wesel verbunden sind", sagt Florian Gränzdörffer, Lufthansa-Konzernsprecher. "Die Patenschaft signalisiert unsere Verbundenheit mit Wesel und der Region."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: "Wesel" fliegt seit 25 Jahren für die Lufthansa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.