| 00.00 Uhr

Xanten

Thorsten Stromberg kommt aus Winnekendonk. Vor sechs Jahren war der gelernte Steinmetz schon einmal auf dem Xantener Weihnachtsmarkt. Dieses Jahr ist er wieder dabei und macht bei den Tipi-Zelten ordentlich Krach. "Ich kloppe zur Schau, damit die Besucher sehen, wie das mit dem Handwerk hier funktioniert", sagt Stromberg. Wer ein gefülltes Portemonnaie bei sich hat, kann seine Skulpturen auch erwerben. Diese fangen bei 90 Euro an und hören bei 2500 Euro auf. An dem Xantener Weihnachtsmarkt schätzt er vor allem die Geselligkeit. Stromberg: "Zudem sind die Leute hier gut drauf."
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.