| 00.00 Uhr

Xanten

"Die Straße am Wall ist endlich übersichtlich geworden. Darauf musste man viele Jahre warten. Dass allerdings der Kreisverkehr nicht gebaut wird, ist ein weiteres nicht eingehaltenen Versprechen der Stadt. Das Problem liegt nämlich auf der anderen Seite des Außenwalls. Um dafür zu sorgen, dass die Autos nicht mehr durch das sogenannte "Wohnzimmer" (Holz-/Fischmarkt) fahren sollten, war geplant, dass die Autos die Wälle benutzen. Möchte man da allerdings vom Außenwall in Richtung Bahnhof oder geradeaus weiter den Außenwall fahren, steht man oft sehr lange an der Kreuzung. Deshalb war ein Kreisverkehr geplant, um diese Kreuzung durchgängiger zu machen. Das ist ja jetzt wohl Geschichte. Schade eigentlich. Da werden die Autos weiter durch die Innenstadt fahren, da man mit nicht eingehaltener Schrittgeschwindigkeit - wer fährt schon 7 km/h? - schneller ist, als die Wälle zu nutzen."

Elke Abraham aus Rheinberg

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.