| 00.00 Uhr

Xanten
Die Sammler für St. Martin sind unterwegs

Xanten. Der Martinszug in Wardt findet am Freitag, 10. November, statt.

Der diesjährige Martinszug in Wardt findet am Freitag, 10. November, statt. Anschließend werden die Martinstüten ausgeteilt. Damit diese gut gefüllt werden können, sind in diesen Wochen die Sammler im Dorf unterwegs.

Das Martinskomitee bittet um freundliche Aufnahme der Sammler und großzügige Spenden. Zugleich werden auch die Abholscheine ausgegeben. Alle Wardter Kinder bis einschließlich 13 Jahre können eine Tüte bekommen, für auswärtige Kinder werden Tüten für neun Euro angeboten. In Wardt wohnende Senioren ab 75 Jahren können ebenfalls Martinstüten bekommen. Sie werden ins Haus geliefert.

Der Martinszug startet am 10. November um 18 Uhr am Kindergarten in der Heinrich-Hegmann-Straße. Die Zugaufstellung wird durch Schilder geordnet, unter anderem für Kindergartenkinder sowie Erwachsene und Kinder. In Begleitung der Musikzüge aus Lüttingen und Wardt führt St. Martin auf dem Pferd die Teilnehmer zuerst durch die Hohe Straße, dann der Straße "Der Steg" folgend durch das Kerkend bis zum Meerend. Von dort bis zur Stichstraße am Kerkend, dort bis zur Mittelstraße und schließlich bis zur Kirche. Das Martinskomitee bittet die Anwohner um Lichterschmuck entlang des Weges.

An der Kirche wird am Lagerfeuer die Mantelteilung mit St. Martin und dem Bettler dargestellt, danach erfolgt im Pfarrheim die Tütenausgabe. Dort können anschließend alle Kinder eine Süßigkeit für die Tafel in Xanten spenden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Die Sammler für St. Martin 2017 sind unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.