| 00.00 Uhr

Xanten
Xanten hat weniger Flüchtlinge als vor einem Jahr

Xanten. 276 Flüchtlinge leben derzeit in Xanten. Das gab Bürgermeister Thomas Görtz jetzt bekannt. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es noch 385 Asylbewerber. "Wir spüren eine deutliche Entspannung", sagt Görtz.

Platz hat die Stadt Xanten im Übrigen für insgesamt 372 Flüchtlinge. Um die Quoten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zu 100 Prozent erfüllen, müsste die Stadt theoretisch noch 22 weitere Flüchtlinge aufnehmen. Weil andere Städte aber noch niedrigere Quoten hätten, wären diese nun erst einmal an der Reihe, so Görtz auf Nachfrage.

Untergebracht sind Xantens Flüchtlinge in Wohnungen oder in der Unterkunft Küvenkamp I. Die dort 70 lebenden Personen werden in Kürze in die neue Unterkunft - Küvenkamp II mit Platz für 180 Personen - ziehen. Danach folgen nach und nach die Flüchtlingen aus den Wohnungen.

(jul)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Xanten hat weniger Flüchtlinge als vor einem Jahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.