| 00.00 Uhr

Xanten
Xanten rechnet im Sommer nicht mit neuen Flüchtlingen

Xanten. Bürgermeister Thomas Görtz konnte im Hauptausschuss Entwarnung gehen. Die Nachricht von der Bezirksregierung Arnsberg, dass demnächst wieder mit Zuweisungen von Flüchtlingen zu rechnen sei, hat sich als Irrtum herausgestellt. Eine Nachfrage ergab, dass die Ankündigung nur Kommunen betrifft, die bislang weniger als 90 Prozent der nach einem festen Schlüssel errechneten Quote aufgenommen haben. Xanten jedoch liegt bei 97 Prozent. Wahrscheinlich, so Görtz, werde die Stadt auch bis August/September keine weiteren Zuweisungen erhalten. Ursprünglich waren für dieses Jahr bis zu 850 Flüchtlinge prognostiziert worden. Derzeit sind es aber 400 Männer, Frauen und Kinder, 50 weniger als Anfang Januar.

(pek)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Xanten rechnet im Sommer nicht mit neuen Flüchtlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.