| 08.02 Uhr

Sonsbeck
Wo St. Martin auf dem Pferd den Zug anführt

Xanten: Wo Sankt Martin 2017 auf dem Pferd den Zug anführt
FOTO: Martin Ferl
Sonsbeck. Alle Züge und Termine haben wir hier zusammengefasst:

Xanten

Der Landesspielmannszug St. Helena, der Bundesmusikzug St. Viktor sowie die Musikvereine Vynen und Obermörmter begleiten den von der Viktor-Grundschule organisierten Zug am heutigen Donnerstag, 9. November, ab 18.15 Uhr vom Markt über Mars-, Hoch- und Scharnstraße, Kurfürsten- und Klever Straße zum Klever Tor (hier schließen sich die Kindergärten an). Weiter geht es über den Nordwall zum APX. Mit dabei sind Rainer Theunissen, wohl zum letzten Mal als St. Martin zu Pferde, sowie Christian Strunk als römischer Soldat bei der Mantelteilung im von Windlaternen ausgeleuchteten Amphitheater.

Marienbaum

Zum Martinszug am Samstag, 11. November, treffen sich alle Kinder mit ihren Eltern um 17.30 Uhr auf dem Dorfplatz. Dort gibt es ein Martinsfeuer und das Martinsspiel. Vom Dorfplatz aus geht es dann über Klosterstraße, Trappenboom, Vynener Straße, Zur Bahn, Kronstraße, Uedemer Straße, An de Krüpper, Milchstraße, Uedemer Straße, Kalkarer Straße, Emil-Underberg-Straße zur Grundschule (Tütenausgabe).

Am Samstag, 11. November, findet um 17.45 Uhr der St. Martinszug im Fischerdorf statt. Der Zugweg: Pantaleonstraße, Lamersweg, Dechant-Bens-Straße, Peldenhofweg, Erzbischof-Bruno-Straße, Dr. Cornelius-Scholten-Straße, Salmstraße, Pantaleonstraße zurück zur Hagelkreuz-Grundschule (Tütenausgabe).

Das Martinskomitee hat Sonntag, 12. November, als Datum für den Martinszug ausgeguckt. Gegen 17.15 Uhr trifft man sich am Kirchenend, der Zug setzt sich um 17.30 Uhr über den Papenweg in Bewegung. Ziel ist die Familie Kotulla, wo das Martinsspiel stattfindet. Danach geht es zurück zur Kirche; hier hält St. Martin eine kleine Ansprache, bevor im Jugendheim die Tüten ausgegeben werden (Wertmarken nicht vergessen!)

Der Zug startet Freitag, 10. November, 18 Uhr, am Kindergarten in der Heinrich-Hegmann-Straße. Mit den Musikzügen aus Lüttingen und Wardt führt St. Martin auf dem Pferd die Teilnehmer zuerst durch die Hohe Straße, dann der Straße "Der Steg" folgend durch das Kerkend bis zum Meerend. Von dort bis zur Stichstraße am Kerkend, dort bis zur Mittelstraße und schließlich bis zur Kirche. Nach der Mantelteilung gibt's im Pfarrheim Tüten.

Start ist Samstag, 11. November, 17.30 Uhr auf dem Schulhof; von dort aus reitet St. Martin gegen 18 Uhr unter musikalischer Begleitung des Musikvereins und des Tambourcorps Obermörmter zum Hafen Vynen. Zugweg: Hauptstraße, Rheinallee, Martinstraße und Kirchstraße. Auf der Seebühne im Hafen wird das Martinsspiel aufgeführt. Dann geht es zurück zum Schulhof (Tütenausgabe in der Pausenhalle).

Heute zieht St. Martin durch Orsoy. Die Aufstellung erfolgt auf dem Nordwall und an der Grundschule ab 17 Uhr. Um 17.30 Uhr geht es los. Begleitet von den Musikgruppen ziehen die Kinder - eingeladen sind auch die aus der ZUE diesen Weg: Nordwall - Westwall -Rheinberger Straße/Kiesendahlstraße - Seilerbahn - Egerstraße - St. Nikolaus-Straße - An der Schanz - Zissenstraße - Binsheimer Straße - Rosenstraße - Turmstraße - Kuhstraße - Egerstraße - Spielplatz am Hafendamm. Nach dem Martinsspiel werden in der Schule die Tüten ausgegeben. Alle anderen erhalten ihre Tüte am "Alten Zollhaus".

Der Zug setzt sich am Dienstag, 14. November, um 17.30 Uhr, auf dem Pausenhof der alten Grundschule in Bewegung. Weiter gehts mit Musikkapellen un über die Graf-Luitpold-Straße, Kirchstraße, Mühlenweg und Kirchstraße zur Damm- und Schloßstraße auf den Schlosshof. Dort finden etwa um 18.45 Uhr und das Martinsspiel sowie die Tütenausgabe statt.

Der Martinszug zieht heute ab 17.30 Uhr am Sportplatz Jahnstraße los. Von dort aus geht es über Alpener Straße, Am Hügel, Herder-, Kopernikus- und Kantstraße, Alpener Straße, Bienenweg und Millinger Straße zur Schule am Bienenhaus. Nach dem Rollenspiel und einem Musikbeitrag - vorgeführt von Kindern der Klassen 4a und 4b - erfolgt die Ausgabe der Tüten und Weckmänner. Weckmänner für die älteren Mitbürger können ab 16 Uhr an der Grundschule abgeholt werden.

Am Annaberg ist der Zug am Samstag, 11. November. Gezogen wird ab 17 Uhr vom Schulhf über die Straßen Zu den Stationen", Grote Gert, Franken-, Schützen-, Finkenstraße, Drossel- und Fasanenweg sowie Grote Gert zurück zum Schulhof. Nach dem Martinsspiel dort werden die Martinstüten in der Schule ausgegeben.

Am Sonntag, 12. November, müssen sich die Freunde der Martinstradition in der Stadtmitte umstellen. Weil die Umgestaltung des Marktplatzes nicht abgeschlossen ist, wird ausnahmsweise der Schulhof der Montessorischule (Kurfürstenstraße) genutzt. Der Zugweg ab 17.30 Uhr: Schulhof über, Alte Rheinstraße, Kirchplatz, vorbei am Großen Markt, Gelder- und Kamper Straße, Innenwall, Kurfürsten- und Ritterstraße zurück zum Schulhof. Nach der Mantelteilung ziehen die Klassen zum Stadthaus zur Ausgabe der Martinstüten.

Der Martinszug setzt sich am Samstag, 11. November, um 17.30 Uhr in Bewegung. Er startet am Neutorplatz und zieht über die Herrenstraße, Balberger Straße, Landdrostsche Huf, Turmstraße, Dassendaler Weg, Pachland, Copray, Hammerbruch, Pachland, Weseler Straße, Balberger Straße, Herrenstraße zurück zum Neutorplatz, wo die Bettlerszene gespielt wird. Es gibt wieder ein Preis für den schönsten Fensterschmuck.

Am Sonntag, 12. November, geht's um 17.30 Uhr vom Sportheim unter Begleitung des Musikvereins "Harmonie" und der Feuerwehr los - über Birkenweg, Am Haselbusch, Marienbaumer Straße, Dassendaler Weg, Am Tüschenwald, Am Haselbusch, Wylfeld, Schulstraße zum Dorfplatz zur Mantelteilung und Tütenausgabe.

Der Martinszug startet am Freitag, 10. November, um 17.30 Uhr am Hubertushaus.

ALPEN

Der St.-Martinszug nimmt am Sonntag, 12. November, um 17.15 Uhr Aufstellung auf dem Schulhof Zum Wald und nimmt dann folgenden Weg durch den Ort: Adenauerplatz, Lindenallee, Burgstraße, An der Vorburg, Im Heesefeld, Verbindungsweg zum Marienstift-Park, wo wieder das Martinsspiel aufgeführt wird.

BÖNNINGHARDT

Am Freitag, 10. November, startet der Laternenzug 17.45 Uhr an der Förderschule. Über die Bönninghardtstraße geht es zum Tannenhaus, über die Berinkart auf den Hoerstgener Weg, durch die Siedlung zurück zur Schule, wo das Martinsspiel stattfindet.

MENZELEN-OST

Hier beginnt der Zug am Samstag, 11. November, 17.30 Uhr an der Wilhelm-Koppers-Schule. Die Schüler stellen sich klassenweise auf. Die Kindergartenkinder sammeln sich auf der Ringstraße in Höhe der Bushaltestelle. Der Weg führt über die Ringstraße bis zum Markt. Dort findet die Mantelteilung statt, bevor im Adlersaal Tüten ausgegeben werden.

VEEN

Zum Zug am Montag, 13. November, treffen sich die Teilnehmer ab 17.45 Uhr auf dem Schulhof. Los geht's um 18 Uhr über die Kirch- und Dorfstraße, durchs Neubaugebiet über Halfmannsweg und Kräheneck. Am Altenheim St. Sebastian findet die Mantelteilung statt. Anschließend geht es über Dick-, Dorfstraße und "An der Ley" zurück zur Schule. Dort lodert das Martinsfeuer zur Tütenausgabe im Pfarrheim

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Wo Sankt Martin 2017 auf dem Pferd den Zug anführt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.