| 00.00 Uhr

Xanten
Xantens CDU bereitet Jubiläumsfest vor

Xanten: Xantens CDU bereitet Jubiläumsfest vor
Rainer Groß wurde Ende Oktober zum Nachfolger des verstorbenen Stadtverbandsvorsitzenden Willi Janßen gewählt. FOTO: Cdu
Xanten. Der neue Vorstand um Rainer Groß plant einen Festakt zum 70-jährigen Bestehen. 2017 stehen gleich zwei Wahlkämpfe an. Von Dirk Möwius

Großer Respekt vor der Leistung des langjährigen Parteivorsitzenden Willi Janßen ist Rainer Groß deutlich anzumerken. Ende Oktober wurde er zum Nachfolger des verstorbenen Stadtverbandsvorsitzenden gewählt. "Er hat große Fußstapfen hinterlassen", sagt Groß über seinen Vorgänger. Der neu formierte Vorstand brauche seine Zeit, um sich einzuarbeiten und sich aneinander zu gewöhnen. "Aber wir sind auf einem guten Weg", so die erste Bilanz von Groß im Gespräch mit unserer Redaktion.

Die erste echte Bewährungsprobe kommt auf den Vorstand im Herbst zu. Dann soll das 70-jährige Bestehen der CDU gefeiert werden. "Wir hatten uns schon lange darauf festgelegt, diesmal nicht die Chronik neu aufzulegen und fortzuschreiben. Das machen wir zum 75-Jährigen, um so in den "25-Jahre-Rhythmus zu bleiben", so Groß. Einen Festakt wird es geben, auch eine kleinere Festschrift, in die sich "alte Fahrensleute" einbringen sollen. Danach wird der Stadtverband richtig gefordert, denn zwei Wahlkämpfe stehen an. In 2017 wird zunächst der Landtag neu gewählt, später ist dann Bundestagswahl. Zuvor wird an den bewährten Konzepten festgehalten. Am 10. Februar wird in Birten der politische Aschermittwoch begangen. Auch ein Familienfest soll es wieder geben. "Es ist ganz wichtig, dass wir die Leute auch außerhalb der Wahlkämpfe mit solchen Aktionen ansprechen", so Groß. Er hofft darauf, auch wieder vermehrt neue und vor allem jüngere Mitglieder für die Partei gewinnen zu können. Auch nach der Abwahl von Dietmar Leyendecker in Birten sieht Groß den Stadtverband nicht in Schwierigkeiten. Seine Gespräche mit Thomas Janßen seien gut gelaufen, er gehe von einer guten Zusammenarbeit mit dem neuen Vorsitzenden zum Wohle von Birten und der gesamten Stadt aus.

Groß, als Ratsmitglied und stellvertretender Bürgermeister in der politischen Arbeit erfahren, sieht die CDU im Rat auch ohne eigene Mehrheit auf gutem Weg. Zwar sei die Arbeit schwieriger geworden und man müsse schon früh überlegen, mit wem man Ideen durchsetzen könne. Zugleich freut ihn aber, dass das Klima im Rat entspannter geworden sei. "Das macht mir viel Freude. Nach 2009 war es doch oft bedrückend, wenn andere Ratsmitglieder einem spürbar aus dem Weg gingen." Der Haushalt sei momentan das entscheidende Thema im Rat. Es gehe darum, die Bürger so wenig wie möglich zu belasten, trotzdem aber die Punkte des Wahlprogramms umzusetzen. "Das bekommen wir in die Reihe", glaubt Groß. Im politischen Alltag wolle er mit den Bürgern im Gespräch bleiben. Vieles lasse sich dann auch still und leise regeln. Manchmal brauche man auch Geduld, wie in Sachen Fußweg hinter Edeka Sonsbecker Straße. Nun scheine es endlich weiterzugehen. Groß hofft, dass es auch noch möglich sein wird, dort ein paar Lampen zu installieren.

Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes ist Rainer Groß. Seine Stellvertreter sind Lars Deymann und Tanko Scholten. Schatzmeisterist Berthold Theußen, Geschäftsführer Sebastian Plonka. Beisitzer sind Peter Giesen, Ingrid Wolfram, Dietmar Leyendecker, Daniel Mowagharnia und Kathi Schmidthuisen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Xantens CDU bereitet Jubiläumsfest vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.