| 00.00 Uhr

Xanten
Xantens Pfadfinder feiern ihr Sommerfest

Xanten. Zu seinem Sommerfest hatte der Xantener Stamm der DPSG Mitglieder und Eltern eingeladen. Veranstaltungsort war das Pfadfindertürmchen am Nordwall. Dank einer Jurte und dem ausbleibenden Regen konnte das Fest im Freien stattfinden. Anhand einer eine Diashow wurden die Gäste von dem Stammesvorsitzenden durch die Fotos des im Juni stattgefundenen Sommerlagers geführt. Eine gute Idee, denn so konnten nicht nur die Eltern, sondern auch alle Anwesenden einen ungefähren Eindruck der Erlebnisse ihrer Kinder aus dem Sommer gewinnen.

Auch bei den Mitgliedern lebte sicherlich die eine oder andere Erinnerung an die unterschiedlichen Aktionen wieder auf. Wie das Drachenbootfahren, was man mit dem gesamten Stamm veranstaltet hatte. Auch die Fotos einer im Lager aufgebauten Wasserrutsche sorgten für viel Spaß bei den Anwesenden. Nach Abschluss der Diashow war auch das Fleisch fertig gegrillt worden und das Salatbuffet aufgebaut, so dass man direkt zum Essen über gehen konnte. Jetzt hatte man auch die Gelegenheit, sich in gemütlicher Atmosphäre über die wieder in Erinnerung gerufenen Erlebnisse auszutauschen oder aber sich über den Stand der Vereinsarbeit zu informieren.

Während sich die Erwachsenen in Gespräche vertieften, spielten die Jüngeren im umliegenden Park. Im Laufe des Abends wurde ein Lagerfeuer angezündet. Auch das obligatorische Stockbrot durfte nicht fehlen. So konnten Gastgeber und Besucher gemeinsam den Abend ausklingen lassen.

(daka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Xantens Pfadfinder feiern ihr Sommerfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.