| 00.00 Uhr

Xanten
Zu spät gebremst: Vier Verletzte bei Unfall in Xanten

Xanten. Bei einem Auffahrunfall am Donnerstag gegen 15.35 Uhr wurden vier Menschen verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 52-jährige Frau aus Sonsbeck die Xantener Straße (L 480) aus Sonsbeck kommend entlang. Als vor ihr ein 59-jähriger Mann aus Krefeld seinen Pick-up abbremste, fuhr sie auf. Sie versuchte noch auszuweichen und geriet dabei in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit dem Wagen einer 32-jährigen Frau aus Kevelaer, schleuderte wieder auf ihre Fahrspur und prallte erneut gegen den Pick-up. Der 59-Jährige und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Ein Rettungswagen brachte die 52-Jährige in ein Krankenhaus. Leichte Verletzungen erlitten die 32-Jährige, ihr Beifahrer (37) und ein sieben Jahre alter Junge (alle aus Kevelaer).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Zu spät gebremst: Vier Verletzte bei Unfall in Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.