| 00.00 Uhr

Xanten
Zwei Gänse-Touren zum Abschluss der Fährsaison

Xanten. Die Fähre "Keer tröch II" ist weiterhin das touristische Zugpferd des Ortes. Mehr als 56.000 Menschen nutzten sie in der noch laufenden Saison, um sich zwischen Bislich und Xanten per Schiff über den Rhein bringen zu lassen. Diese Zahl wurde jetzt auf der Hauptversammlung des Heimat- und Bürgervereins Bislich genannt.

Fährleiter Dennis Bohländer vermeldete ein leichtes finanzielles Plus, obwohl mit der Anschaffung eines neuen Kassensystems sowie einem notwendigen Werft-Aufenthalt der Fähre auch erhebliche Kosten gestemmt werden mussten.

Abgeschlossen wird die Saison mit zwei Sonderaktionen. An den beiden Sonntagen, 12. und 18. November, werden in Zusammenarbeit mit Wesel Marketing erstmals sogenannte Gänse-Fahrten auf der Fähre angeboten. Die werden von dem erfahrenen Gänse-Führer Hans Glader von der Biologischen Station Wesel begleitet und sind mit einem Essen im Bislicher Gasthof Fährhaus sowie im Hellenhof verbunden.

Außerdem ist die Fähre am Samstag, 2., und am Sonntag, 10. Dezember, mit Sonderfahrten zum Xantener Weihnachtsmarkt im Einsatz. Für das nächste Jahr kündigte Dennis Bohländer an, dass die Fähre in den Sommerferien auch donnerstags fahren wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Zwei Gänse-Touren zum Abschluss der Fährsaison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.