| 10.02 Uhr

Zwei Verletzte
Zwei Schiffe kollidieren auf dem Rhein bei Xanten

Zwei Schiffe kollidieren auf dem Rhein bei Xanten
Einsatz auf dem Rhein nach der Kollision zweier Schiffe. FOTO: Fischer, Armin
Xanten/Duisburg. Beim Zusammenstoß zweier Schiffe auf dem Rhein bei Xanten im Kreis Wesel sind am Dienstagmorgen zwei Menschen verletzt worden.

Bei den Verletzten handelt es sich um einen Schiffsführer und seine Frau. Wie die Polizei berichtete, stießen die beiden Motorschiffe am Dienstag gegen 6.50 Uhr auf dem Rhein zusammen. Dabei wurden Steuerhaus und Wohnung des talfahrenden Schiffes schwer beschädigt. Der Kapitän erlitt Kopfverletzungen und steht unter Schock, seine Frau ist ebenfalls schwer verletzt.

Das Schiff der Verletzten ist nur etwa 65 Meter lang, das andere 105 Meter. "Das muss da regelrecht drüber gerauscht sein, anders ist der große Schaden nicht zu erklären", sagt ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Duisburg. 

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Der Unglücksort befindet sich in Höhe des Xantener Ortsteils Vynen, bei Rheinkilometer 832. Warum die Schiffe zusammenstießen, ist unklar. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an. Der Schiffsverkehr auf dem Rhein ist nicht beeinträchtigt.

 

 

 

(jul/hsr)