| 12.36 Uhr

Stellwerk in Düsseldorf ausgefallen
Großstörung bei Bahnverkehr im Rheinland

Stellwerkstörung in Düsseldorf: Probleme bei Bahnverkehr am Hbf
Die weitreichenden Störungen hatten ihren Ursprung in einer defekten Bedienanlage im Düsseldorfer Hauptbahnhof. FOTO: Goettert, Christoph
Düsseldorf. Ein Stellwerksausfall am Düsseldorfer Hauptbahnhof hat am frühen Mittwochmorgen zu größeren Störungen im Zugverkehr geführt. Betroffen waren bis zum Mittag zahlreiche Regional- und S-Bahnen.

Die Bahn hatte per Twitter zunächst eine technische Störung gemeldet. Betroffen waren die Linien RE1, RE2, RE4, RE6, RE6a und RB38 sowie die S-Bahn-Linien 1, 6, 8, 11 und 68. Auf der Strecke zwischen Düsseldorf und Solingen sowie zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Benrath seien bis kurz nach 8 Uhr rund 60 Taxen als Ersatzverkehr im Einsatz gewesen.

Um 6.48 Uhr meldete die Bahn, dass der Regelbetrieb in Düsseldorf wieder aufgenommen worden sei. Nur wenige Minuten später hieß es jedoch, das Stellwerk sei erneut ausgefallen, die Bahn berichtigte sich aber kurz darauf:

"Das scheint noch einmal die gleiche Störung gewesen zu sein", sagte ein Bahn-Sprecher auf Nachfrage. Der Grund sei ein fehlerhaftes Bedienelement gewesen, mit dem die Bahn-Mitarbeiter die Weichen stellen. Alle Linien, die durch den Düsseldorfer Hauptbahnhof führten, waren betroffen. Auf Twitter informiert die Bahn weiterhin über die einzelnen Zugausfälle.

Fernverkehr nicht immer als Ersatz erlaubt

Vereinzelt konnten Fahrgäste als Ersatz mit ihren Nahverkehrstickets auch Züge des Fernverkehrs nutzen. Von Gelsenkirchen nach Düsseldorf durfte deshalb auch der IC genutzt werden. Das gelte jedoch immer nur, wenn diese Information an der Anzeigetafel oder online ausgewiesen ist, betont ein Sprecher: "Man darf nicht grundsätzlich den Fernverkehr nutzen." Bei mehr als 120 Minuten Verspätung bekommen Fahrgäste die Hälfte des Ticketpreises erstattet, bei einer Stunde Verspätung nur ein Viertel. Wer wegen der erwarteten, drastischen Verspätungen ein Taxi die Fahrt vorzeitig abgebrochen hatte, bekomme ebenfalls eine Erstattung.

Ausfälle gab es am Morgen auch auf der Strecke zwischen Neuss und Düsseldorf Hauptbahnhof. FOTO: Milena Reimann

Die Störung soll kurz vor 4 Uhr morgens aufgetreten sein, einige Züge konnten deshalb ihre erste Fahrt nicht antreten. Daher fehlen zahlreiche Züge für geplante Rückfahrten, erklärt ein Bahn-Sprecher. Auch um 12 Uhr waren noch einige Züge der S1, S8 und verschiedene Regionalexpresse verspätet oder fielen teilweise aus, die Bahn spricht jedoch von einer Stabilisierung. Bis 13 Uhr führen alle Züge wieder fahrplanmäßig, sagte ein Bahn-Sprecher.

(bur)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stellwerkstörung in Düsseldorf: Probleme bei Bahnverkehr am Hbf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.