| 08.39 Uhr

Duisburg/Dinslaken
Terrorverdächtige in Dinslaken festgenommen

Duisburg/Dinslaken. Im Zuge der Ermittlungen um die mutmaßlichen Anschlagspläne auf ein Spiel der Fußball-Bundesliga sind zwei weitere Verdächtige in einem Dinslakener Flüchtlingsheim festgenommen worden. "Ihnen wird die Verabredung zu einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen", teilte die Staatsanwaltschaft Duisburg mit. Bei den beiden handelt es sich um Brüder (20 und 22 Jahre alt), die mit ihren Frauen seit November 2015 in Dinslaken leben. Sie gaben an, aus Syrien zu kommen. In dem Fall waren bereits zwei 24 und 26 Jahre alte Syrer festgenommen worden, die ebenfalls in Dinslaken lebten.

Konkrete Hinweise auf Ort und Ziel des Anschlags liegen den Behörden bislang nicht vor. Das Innenministerium in Rheinland-Pfalz hatte mitgeteilt, dass ein Hinweis aus NRW im Zusammenhang mit dem Start der Zweiten Fußball-Bundesliga gestanden habe.

(csh/jöw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg/Dinslaken: Terrorverdächtige in Dinslaken festgenommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.