Top 10 Rheinland

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Der Kleiderladen (Wermelskirchen)

Der Kleiderladen des Kinderschutzbundes ist eine tragende Säule des Vereins. Denn hier können die ehrenamtlichen Mitarbeiter gespendete Kleidung anbieten, um soziale Projekte in Wermelskirchen zu unterstützen. Sowohl Erwachsene, als auch Kinder finden im Laden an der Bahnhofsstraße passende Stücke. Diese werden vorher genau sortiert, so dass die Kunden in dem aufgeräumten Geschäft nur gut erhaltene Kleidung vorfinden. Aufgrund der günstigen Preise ist der Laden auch etwas für Schnäppchenjäger.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Kaufhaus Remscheid

Wer nach günstigen Möbeln, Kleidung, Brettspielen und Fundstücken aller Art aus zweiter Hand sucht, der hat im Kaufhaus Remscheid gute Chancen, fündig zu werden. Auf drei Etagen bietet das Geschäft alles an, was es auch im Kaufhaus gibt. Die Ware ist trotz zweiter Hand in bestem Zustand. Einkaufen kann auch schon einmal anstrengen. Wem der Magen knurrt, der kann einen Abstecher in das Bistro im Kaufhaus Remscheid machen. Die Lage ist zentral, direkt am Markt in der Innenstand gelegen, so dass Kunden das Kaufhaus auch ausgezeichnet mit dem Bus erreichen.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Kinderland (Solingen)

In dem großen Ladenlokal finden die Kunden ein wechselndes Sortiment an Kleidern, Schuhen, Büchern und Spielzeug, darunter auch viele Waren für die Jüngsten, von der Plastikbadewanne bis zum Kinderwagen.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Sofia's Pusteblume (Solingen)

Das Geschäft in Ohligs bietet Mode von zahlreichen Designer-Marken für alle Altersgruppen. Ein wichtiger Schwerpunkt sind Kinderwaren, vom Strampler bis zu Kindersitzen für das Auto, Büchern und Spielzeug. Zudem sucht Inhaberin Sofia Faust auf Anfrage der Kunden nach Wunschartikeln.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Er-Sie-Es (Radevormwald)

Den „Er-Sie-Es“ Secondhand-Laden der Ökumenischen Initiative Wipperfürth/Radevormwald gibt es mittlerweile seit acht Jahren. Eigentlich sollte es dort nur ein Jahr lang gespendete Secondhand-Ware geben. Doch das Interesse war und ist so groß, dass ans Aufhören nicht zu denken ist. Denn hier bieten ehrenamtliche Verkäufer hochwertige Kleidung für Damen und Herren an. Dazu kommt die schöne Dekorierung des Ladens, so dass sich der ein oder andere Kunde sogar schon in einem normalen Geschäft wähnte und ein Kleidungsstück nachbestellen wollte. Diese gibt es vor Ort ab Größe 36 (Damen) und Größe 46 (Herren) bis hin zu Übergrößen. Außerdem sind manchmal Haushaltswaren wie Geschirr im Angebot.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Dellmännchen (Wermelskirchen)

Begonnen hat der Kinder-Secondhand-Laden „Dellmännchen“ als Garagen-Geschäft. Die Kundschaft freute sich aber so sehr über diesen einmaligen Laden, dass er inzwischen in ein echtes Ladenlokal umgezogen ist. Auf etwa 100 Quadratmetern sind gut erhaltene Kinderkleidung bis Größe 130 und Spielsachen für jeden Geschmack zu finden. Dieses Angebot nutzen neben Privatleuten auch viele Krabbelgruppen, die hier regelmäßig ein „Eltern-Frühstück“ veranstalten bei dem die Kinder spielen und die Eltern reden und shoppen können. Die im „Dellmännchen“ ausliegende Ware wird auf Kommission verkauft.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Anno 1900 (Wermelskirchen)

Das Anno 1900 in Wermelskirchen ist alles andere als ein normaler Secondhand-Laden. Denn hier wird keine Kleidung verkauft, sondern Möbelstücke- darunter echte Antiquitäten. Denn alle angebotenen Waren stammen aus den Jahren vor 1920. Im 350 Quadratmeter großen Ladenlokal erwarten die Kunden neben Betten auch Bilder, Gaderoben, Kommoden, Regale, Schreibtische, Sekretäre, Sitzmöbel, Vertikos, Vitrinen und vieles mehr. Wer sich einen Überblick über die eher hochpreisigen Angebote machen will, kann das auf der Homepage des Ladens tun.  

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Mathilde (Wuppertal)

Waren aus zweiter Hand können auch edel sein, wie das Geschäft „Mathilde“ zeigt. Mitten im historischen Wuppertal-Elberfelder Luisenviertel gelegen bietet das Geschäft in ansprechendem Ambiente ausgesuchte Waren für Damen, Frauen, Junge, Junggebliebene und alle, die sich für Mode und Modisches interessieren. Der Laden verspricht eine Auswahl von Armani bis Zucchero.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Konnis Boutique (Solingen)

Das Geschäft unweit des Ohligser Marktplatzes hat sich auf Damenartikel spezialisiert. Das Angebot umfasst neben Markenbekleidung auch Accessoires wie Handtaschen, Gürtel und Schmuck.

Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Secondhandläden im Bergischen

Das Brockenhaus (Wuppertal)

Das Brockenhaus präsentiert auf über 600 Quadratmetern Wohnwaren mit Vorgeschichte. Hier steht das Alte neben dem Modernen, das Nützliche neben dem Dekorativen, begegnet das Schlichte dem Schrillen wie das Gestern dem Heute. Waren aus zweiter Hand warten dort für kleines Geld auf einen neuen Besitzer. Mit dem Kauf tut man auch noch Gutes: Das Brockenhaus ist eine gemeinnützige Einrichtung der Wichernhaus gGmbH, der GESA gGmbH sowie der Diakonie Wuppertal und dient der sozialen und beruflichen Integration von langzeitarbeitslosen Menschen.

Hier erfahren Sie mehr.


Bilder aus dem Ressort