Top 10 Rheinland

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Bauerngarten auf dem Gelände des Freilichtmuseums in Grefrath

Das Freilichtmuseum wurde im Jahre 1973 eröffnet und zeigt zahlreiche Fachwerkhäuser und Objekte der bäuerlichen und handwerklichen Kultur des Niederrheins.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Schlosspark Neersen

Das Schloss Neersen wird umringt von einer allgemein zugänglicher Parkanlage, in der neben einheimischen Bäumen zahlreiche exotische Bäume und Pflanzen zu finden sind. Vom Schlossweiher aus führen mehrere Wege durch den Park.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Landschaftshof Baerlo in Nettetal

Der Landschaftshof Baerlo wird von der "Arbeitsgemeinschaft Biotopschutz im Kreis Viersen e.V." ehrenamtlich betrieben. Die Mitglieder haben sich die Erhaltung der bäuerlichen Kulturlandschaft des Niederrheins als Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten zur Aufgabe gemacht.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Sequoiafarm in Kaldenkirchen

Die Sequoiafarm Kaldenkirchen ist ein 35.635 Quadratmeter großes Arboretum (Sammlung verschiedener Gehölze), in dem die erste systematische Anzucht und Selektion von Mammutbäumen in Europa stattfand.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Staudengarten Gröne in Nettetal

Der 2.000 m² große Garten Gröne liegt auf lehmigem Sand, in 21 Beeten entfaltet sich ein Querschnitt durch das Standard- und Spezialsortiment der Baumschulen und Staudengärtnereien.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

NABU Naturschutzhof Nettetal

Der Naturschutzhof besteht seit 1985 und wird seitdem ehrenamtlich betrieben. Er liegt inmitten des Naturparks "Maas-Schwalm-Nette" und bietet Besuchern aller Altersgruppen viele Einblicke rund um die Natur – von Schafen über Wildblumenwiesen, von Hochbeeten bis zu Obstbäumen.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Alter Stadtgarten in Viersen

Auf einer Fläche von 5.500 Quadratmetern erstreckt sich der Alte Stadtgarten an der Burgstraße. Als Neobarockgarten entstand er bereits 1901. Er diente einst als Flaniermeile für Viersens feine Gesellschaft und war gleichzeitig die Visitenkarte der Stadt für auswärtige Besucher - damals lag der Bahnhof in unmittelbarer Nähe.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Casinogarten in Viersen

Der Casinogarten trägt seinen Namen nach dem im Zweiten Weltkrieg zerstörten Casino, einem "Gesellschaftshaus für die gebildete Bürgerklasse" an der Bahnhofstraße. Entlang der "Heckenwege" befanden sich damals ursprünglich private Gärten, die später zu einer öffentlichen Parkanlage umgestaltet wurden.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Oirlicher Blumengarten in Nettetal

Der Oirlicher Blumengarten präsentiert sich als Designer- und Sammler-Garten mit mehr als 300 Galanthus-Arten und weiteren Pflanzen-Raritäten.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Gärten im Kreis Viersen

Bauerngarten am Haus Weber in Kempen

Das Weberhaus in St. Hubert ist aus dem Jahr 1857 und heute Domizil des Heimatvereins. Hier werden alte Handwerkskünste präsentiert. Der Bauerngarten, eingefasst in Buchsbaumhecken, präsentiert Besuchern ein wunderschönes Stück Natur.

Hier erfahren Sie mehr.


Bilder aus dem Ressort