Top 10 Rheinland

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

Kleingartenverein „Dorfer Bach“ in Viersen

Die Anlage des Kleingartenvereins Dorfer Bach e.V. 1978 Viersen liegt zwischen der Gerberstraße und dem Clörather Weg. Die Anlage umfasst 65 Gärten, alle mit Wasseranschluss. Der Verein ist Mitglied im Stadtverband der Kleingärtner Viersen und auf der Grundlage des Bundeskleingartengesetzes gemeinnützig tätig. Das Vereinsheim mit Saal kann für private und geschäftliche Zwecke gemietet werden.
Kleingartenverein Dorfer Bach e.V. 1978 Viersen Gerberstraße 41748 Viersen Website:
www.dorfer-bach.de
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

Kleingartenverein „Bebericher Grund“ in Viersen

Der Kleingartenverein Bebericher Grund entstand 1940 zwischen der Gladbacher Straße und der Bachstraße in Viersen. Der Name beruht auf der Tatsache, dass die Anlage  tiefer lag als das übrige Gebiet. Über die Jahre wurde der Charakter der Gärten erhalten, heute können Besucher an 26  Gärten vorbei schlendern. Der Kleingartenverein in Viersen wurde 2014 Jahr als schönster Garten bundesweit ausgezeichnet.
 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

KGV „Haushecke“ in Kempen

Der Kleingartenverein „Haushecke" wurde 1971 gegründet. Im Jahr 1974 entstand die Anlage am Hausheckweg zwischen Hagelkreuz und Ziegelheide. Insgesamt sind 109 Kleingärten vorhanden, die jeweils etwa 300 Quadratmeter groß sind. 
 
KGV Haushecke e. V. Klaus Göris Von-Behring-Str. 61 47906 Kempen
Telefon: 02152-9949756

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

KGV „An de huure Poal“ in Viersen

Die Kleingartenanlage „An der huure Poal“ in Viersen-Süchteln liegt zwischen Mosterz-, Abtei- und Anne-Frank-Straße und verfügt über 52 Gärten mit Wasseranschluss. Alle haben zudem die Möglichkeit, einen Stromgenerator anzuschließen. Die Anlage verfügt zudem über ein Vereinsheim sowie einen Spielplatz neben der Anlage.
KGV An de huure Poal e.V. Wolfgang Döring  Mosterz-, Abtei- u. Anne-Frank-Straße 41749 Viersen Telefon: 0157 / 84 42 48 61
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

KGV „An der Niersbrücke“ in Viersen

Die Viersener Kleingartenanlage „An der Niersbrücke“ verfügt über 23 Gärten mit Arbeitsstrom sowie teilweise Brunnen und liegt an der Tönisvorster Straße direkt an der Niers. Neben einem Vereinsheim rundet ein  Spielplatz innerhalb der Anlage das Angebot ab.
KGV An der Niersbrücke e.V. Raimund Bigalke Tönisvorster Straße 41749 Vierse
 
Telefon
n: 02162 / 812 58

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

Kleingartenverein „Zur luftigen Höhe.“ in Tönisberg

Die Idee für eine Schrebergartenanlage kam aus dem Ruhrpott an den Niederrhein. Der Schacht IV des Bergwerkes Niederberg wurde im Oktober 1962 in Betrieb genommen und lockte viele Bergleute aus dem Ruhrgebiet nach Tönisberg. Diese brachten die Idee einer Kleingartenanlage direkt mit. Die Werksdirektion Niederberg und ein Landwirt stellten jeweils ein Grundstück zur Verfügung, auf denen die Kumpel Schrebergärten anlegen konnten.
Im Jahr 1967 fand die Gründungsversammlung für den dazugehörenden Verein statt. Doch bereits nach sechs Jahren mussten die Kleingärtner ihre Parzellen wieder aufgeben, da die Planungen für die A40 genau durch die Kleingärten führte. Mithilfe der Stadt wurde eine Ersatzfläche gefunden, im August 1973 begann der Umzug. Aber es sitzt nicht jeder nur auf seiner eigenen Scholle. Die Gestaltung der Anlage und der Bau des Vereinsheims in Eigenleistung haben den Verein zusammenwachsen lassen. Heute gibt es 33 Kleingärten.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

Kleingartenverein Nettetal

Die Kleingartenanlage Nettetal e.V. in Nettetal-Lobberich wurde im Jahr 1920 zunächst als Gartenbauverein der Genossenschaft gegründet. Noch vor der Währungsreform (1948) kauften dann private Kleingärtner das Gelände für damals 16.000 Reichsmark. Durch spätere Umlegeverfahren wurde der Kleingartenverein, der sich „Am Venloer Weg" nannte, noch ein weiteres Grundstück an der Düsseldorfer Straße in Nettetal-Lobberich zugesprochen. So gibt es aktuell 41 Kleingärten. Die Kleingartenanlage besitzt eine eigene Wasserversorgung.

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

Kleingartenanlage „Fischermanns Kull“ in Dülken

Die Kleingartenanlage  an der Eintrachtstraße in Viersen-Dülken trägt den schönen Namen „Fischermanns Kull“ und ist eine der insgesamt 13 Anlagen im Stadtverband Viersen. Die „Kull“ wurde in ihrer über 70-jährigen Geschichte schon oft ausgezeichnet, mal als schönste Anlage, mal als Herberge des schönsten Einzelgartens oder der schönsten Gartenlaube.
 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

Kleingartenanlage Anrath

Vor knapp 30 Jahren gab es auf dem Gelände der heutigen Kleingartenanlage zwischen der Brockmanns Kull und der Prinz-Ferdinand-Straße in Anrath lediglich eine reine Ackerfläche. Nach vielen Nachfragen nach Schrebergärten in Anrath bildete sich 1981 zunächst eine Interessengemeinschaft von 19 Personen – und die Stadt Willich reagierte und kaufte den besagten Acker. 1987 wurde aus der Interessengemeinschaft der Verein Anrather Kleingärtner, und 35 Familien teilten die Fläche in 43 Parzellen in Größen zwischen 258 und 380 Quadratmete. Zudem verfügt die Anlage über einen Kleinkinderspielplatz, Grünflächen und einen Parkplatz.
 
KGV Anrath e.V. Stefan Hilgeland Lindenstr. 1 47877 Willich
Telefon: 02156/910185

Hier erfahren Sie mehr.

Die schönsten Kleingartenvereine im Kreis Viersen

KGV „An de Bleek“ in Viersen

Die Kleingartenanlage „An de Bleek e.V.“ liegt in Viersen zwischen der Brasselstraße und der Turnhalle Beberich. Zu der Anlage gehören 24 Gärten mit Strom- sowie Wasseranschluss.
 
KGV An de Bleek e.V. Dominic Wocniczak Brasselstraße 41747 Viersen Telefon: 0157 / 503227363 

Hier erfahren Sie mehr.


Bilder aus dem Ressort