Top 10 Rheinland

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Johnny-Cash-Experience in Dinslaken

Country statt Konfetti serviert der Dinslakener Yukon-Saloon am Samstag, 6. Februar. Zu Gast sind alte Bekannte: die Johnny-Cash-Experience. Das Quartett aus Wesel hat sich dem Sound der amerikanischen Country-Legende Johnny Cash verschrieben. Das Publikum erlebt eine vielfältige Zeitreise quer durch das künstlerische Schaffen des „Man in Black“.  
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Terrassengarten Kloster Kamp

Ein erster Terrassengarten am Kloster entstand während der Amtszeit des Abtes Edmundus von Richterich (1695-1715) im Jahr 1700. In den 1740er Jahren wurde er vom Kamper Mönch Benedictus Bücken im barocken Stil neu gestaltet. „Architektur, Treppen, Beete, Wege, Figuren und Wasserspiele sollten ein Gesamtkunstwerk bilden, wobei ein geplanter Wechsel von Standort und Licht die wichtigsten Gestaltungsgrundlagen sein sollten“, heißt es auf den Internetseiten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp. „Die Terrassenanlage war 5-stufig gemauert, wobei vier einschwingende Terrassen Sonnenlicht und Wärme sammelten. An Bepflanzung wechselten sich Obstbau und Taxus in Pyramidenform ab. An den Mauern befanden sich Spaliere mit Aprikosen, Pfirsichen und anderem Obst. Zierbeete umrahmten den Springbrunnen. Die beiden Orangerien - zum Überwintern der empfindlichen Pflanzen benötigt - waren beheizbar. Im unteren Teil des Gartens wurden quadratische Beete für Gemüse und Kräuter und Heckenbeete, ein ovaler Platz und ein Fischteich angelegt. Statuen schmückten die Treppen.“
 
 
 
 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Museum Voswinckelshof

Kunst statt Karneval bietet das Museum Voswinckelshof an. Der Kulturkreis Dinslaken zeigt hier vom 31.Januar bis zum 6. März die Ausstellung „Tondi“. Der Ausstellungstitel leitet sich vom Wort Rotondo ab. Zu sehen sind 64 Kunstwerke, die in zwei Installationen zu je 32 Arbeiten im Foyer und im Obergeschoss als hängende Installationen präsentiert werden.
Die Ausstellung ist auch Altweiberdonnerstag (4. Februar) sowie am Karnevalswochenende (6. und 7. Februar) zu sehen. 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Zoo Duisburg

Der Duisburger Zoo gehört zu den bedeutendsten zoologischen Gärten in Deutschland. Zu den Attraktionen gehören das Delfinarium, das Koalahaus, die Tropenhalle „Rio Negro“, die Lemuren-Insel mit der Tierwelt Madagaskars und das Äquatorium mit Tieren aus äquatorialen Breitengraden, darunter auch Menschenaffen. 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Die Welt der Römer in Xanten entdecken

Als Meisterwerke der römischen Baukunst und des technischen Fortschritts werden Aquädukte bis heute von Laien wie Fachleuten gleichermaßen bewundert. Die aktuelle  Sonderausstellung im LVR-Römermuseum gibt verblüffende Einblicke in die Welt der römischen Technik. An allen Karnevalstagen sind das Museum mit der Dauer- und der Sonderausstellung wie der Archäologische Park geöffnet. 
 
 
 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Spaziergang auf den Schaephuysener Höhen

Der Höhenzug zieht sich von Kempen-Tönisberg bis Issum-Oermten und erreicht rund 80 Meter Höhe – genug, um einen weiten Blick bis ins Ruhrgebiet und zur niederländischen Grenze zu genießen - eine ideale Gelegenheit für Panoramafotos. Es gibt mehrere gut ausgebaute Wanderwege, die Gemeinde Rheurdt bietet dazu eine Karte mit Tourenvorschlägen an. Trotzdem sind die Höhen selten überlaufen, nur am Oermter Berg ist wegen eines großen Spielplatzes, Gastronomie und dem Schönstatt-Zentrum mehr los. Besonders für Hobby-Geologen ist  ein Ausflug interessant. Die Höhen sind eine Endmoräne, einst hochgeschoben durch Gletscher.  
Das Auto stehenlassen können Spaziergänger am Parkplatz Oermter Berg (kurz hinter dem nördlichen Ortsausgang von Rheurdt) und am Parkplatz Saelhuysener Berg (zwischen Aldekerk und Schaephuysen). Möglich ist auch, den Wagen in Rheurdt oder Schaephuysen stehenzulassen und einen der Wege den Hang hinauf zu nehmen. Die Tourenkarten erhält man bei der Gemeindeverwaltung in  47509 Rheurdt, Rathausstraße 35, Telefon 02845 96330. An den Parkplätzen stehen ebenfalls  Infotafeln mit Wandervorschlägen.  

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Museum DKM in Duisburg

Das private Museum DKM (das Kürzel DKM steht für die Eigentümer und Kunstsammler Klaus Maas und Dirk Krämer) verfügt über eine Ausstellungsfläche von 2700 Quadratmeter, die auf 51 Räume aufgeteilt sind. Die Sammlung DKM vereint fünf weit auseinander liegende Bereiche: einerseits zeitgenössische Kunst seit den 60er Jahren des 20. Jh., andererseits bis über 2000 Jahre alte sowie aktuelle Kunst aus Südostasien, ferner Kunst aus Alt-Ägypten, zudem Gefäße aus 5000 Jahren Kulturgeschichte bis in die Gegenwart  und schließlich klassische sowie zeitgenössische Fotografie. 
 
 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Fotoausstellung: Nuhr aus Wesel

Dieter Nuhr, hauptsächlich durch seine Auftritte als Kabarettist und Comedian bekannt, etabliert sich zunehmend auch als Fotograf. Unter dem feinsinnigen Titel „Nuhr aus Wesel“ präsentiert er anlässlich des Weseler Stadtjubiläums seine Fotokunst in der Hansestadt. In der Galerie im Centrum werden seine Werke aus Wesel und der Welt bis zum 13. März ausgestellt. Der Eintritt ist frei.
 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Terra-Zoo in Rheinberg

Wer dem Karnevalstrubel entfliehen möchte, muss nicht weit fahren:  Der Rheinberger Terra Zoo entführt seine Besucher in eine ganz andere Welt bei angenehmen 26 Grad Celsius. Hier sind 400 exotische Reptilien  und Amphibien 80 unterschiedlicher Arten zu bestaunen. Das Spektrum umfasst fast alle Kontinente, in denen Reptilien vorkommen. Geschlossene Führungen zum Thema Schlangen oder Spinnen dauern etwa zwei Stunden und umfassen   einen theoretischen Teil, bei dem Laien auf spannend unterhaltsame Art und Weise etwas zur Lebensweise, Giftigkeit und Gefährlichkeit von Schlangen oder Spinnen erfahren. In praktischen Teil können die Teilnehmer persönlichen Kontakt mit Schlangen oder Spinnen aufnehmen, um zu erfahren, dass diese Tiere weitaus sympathischer sind als viele Menschen vermuten. Bei Abendführungen werden verschiedenste Tiere gefüttert und  ihr Verhalten  beobachtet. Wochentags finden Kurzführungen um 15 Uhr und um 16.30 Uhr und am Wochenende um 11.30 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr und um 16.30 Uhr statt. Weil montags geschlossen ist und der Rosenmontag da keine Ausnahme macht, bleibt da nur der Besuch eines närrischen Lindwurms, der sich unter freiem Himmel durch die Straßen schlängelt.  
 
 
 
 

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn besten Orte, um Karneval zu entfliehen

Kino: The Hateful 8

Schnee statt Konfetti, böse Männer statt fröhlicher Narretei – der neue Film des Kult-Regisseurs Quentin Tarantino bietet das absolute Kontrastprogramm zum Karneval. In seinem Western „The Hateful 8“ gibt’s nix zu lachen, sondern knallharte Action (ab 18 Jahre). Wer Lust hat, fast drei Stunden ins Wyoming vor dem Bürgerkrieg abzutauchen, um im Dunkel des Kinos zu erleben, wie allerlei übellaunigen Gestalten aufeinander losgehen, ist hier goldrichtig.
 
 
 
 

Hier erfahren Sie mehr.


Bilder aus dem Ressort