Top 10 Rheinland

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Gemütlicher Kaffeeklatsch in der Erlebbar

Eigentlich wurde der kräftige Kaffee kreiert, um Bergischen Regentagen zu trotzen. Die temperamentvollen Geschmacksnoten erfüllen ihren Zweck aber auch im Winter bei Schneefall.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Spaziergang entlang der Kleinen Dhünn-Talsperre

Wie ein großer stiller Bergsee liegt Große Dhünn-Talsperre da. Wer diesen Anblick erleben will, muss nicht auf den Sommer warten. Auch im Winter eignet sich ein Spaziergang dorthin als Zeitvertreib.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Eislaufen im Ittertal

Vielfältige Sportangebote gibt es auf der Anlage das ganze Jahr über. Im Winter steht die Freiluft- Eisbahn im Mittelpunkt, die bis Ende Februar oder Anfang März geöffnet ist.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Eschbachtalsperre

Es gibt Orte, die sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die Eschbachtalsperre in Remscheid besticht in der kalten Jahreszeit mit ihrem ganz besonderen Winterzauber.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Spaziergang um die Neyetalsperre mit Kaffeetrinken im „Christians“

Die Neyetalsperre gehört zu den schönsten Talsperren in der Umgebung. Besonders wegen ihrer Größe eignet sie sich als guter Ort für einen Winterspaziergang. Denn die 10,8 Kilometer Rundweg sind in gut drei Stunden zu schaffen.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Kaffeetrinken im Haus Hammerstein

Das traditionsreiche Haus Hammerstein liegt auf einer Halbinsel an der Wuppertalsperre. So lässt sich im Winter aus der warmen Stube heraus, der Blick auf die Wasseroberfläche und die Umgebung genießen.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Der Tierpark Fauna im Winter

In der Fauna im Stadtteil Solingen-Gräfrath leben über 200 einheimische und exotische Arten, vom Damwild über verschiedene Vogelarten bis zu Reptilien, auf dem Innen- und Außengelände.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Sauna im life-ness

Für Sonnenanbeter ist der Winter keine schöne Zeit. Wer es trotzdem heiß haben will ohne weit reisen zu müssen, geht in die Sauna im life-ness. Unter dem Motto „Einkehren und Wohlfühlen“ erwartet die Besucher dort eine 1700 Quadratmeter große Saunalandschaft.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Rodeln und Skifahren am Brodtberg

Wenn man in Remscheid Rodeln oder sogar bei genug Schnee Skifahren möchte, ist der Hang am Brodtberg genau richtig. Mit 378 Metern ragt der Berg so hoch empor wie keine andere Erhebung in Remscheid.

Hier erfahren Sie mehr.

Die zehn schönsten Dinge, die man im Winter im Bergischen tun kann

Winterspaziergang um die Wipperaue und Einkehr in der "Kottenstube“

Dem Spaziergänger begegnen auf seinem von Bäumen gesäumten Weg entlang der Wupper am südlichen Stadtrand Solingens nostalgisch anmutende Fachwerkhäuser wie die historische Schleiferei Wipperkotten aus dem 17. Jahrhundert.

Hier erfahren Sie mehr.


Bilder aus dem Ressort