Top 10 Rheinland
Kunsthandel Notz-Erkens in Lobberich

Der gelernte Malermeister und Künstler August Erkens studierte an der Ecole Beaux Arts in Paris und an der Kunstgewerbeschule Krefeld. Als er aus seinem Atelier in Mönchengladbach ausgebombt wurde, kehrte er in seine Heimatstadt Lobberich zurück. Hier schuf er seine berühmten Ansichten vom Niederrhein. Bereits in frühen Jahren öffnete sein Kunsthandel jährlich für Künstler. Über die Jahre stellten hauptsächlich naive Künstler wie Wilhelm van Donk oder Kovaeicka Ulzdin ihre Werke aus. Inzwischen von seiner Tochter Renate Notz-Erkens übernommen, finden nach wie vor wechselnde Ausstellungen statt.

Das Antiquariat ist einen Besuch wert!

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Top 10 Rheinland: Kunsthandel Notz-Erkens in Lobberich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.