| 08.50 Uhr

Köln
Vergewaltiger fliegt nach fünf Jahren auf

Köln. Fünf Jahre nach einer Serie von Vergewaltigungen in Troisdorf sind Ermittler dem mutmaßlichen Täter durch Zufall auf die Spur gekommen. Der 33-Jährige war Anfang des Jahres bei einem Einbruch in ein Wohnhaus erwischt und festgenommen worden. Bei einem DNA-Abgleich stellte das Bundeskriminalamt (BKA) fest, dass der Einbrecher im Jahr 2012 drei Frauen vergewaltigt hatte. Die Bonner Staatsanwaltschaft klagte den 33-Jährigen gestern wegen der drei Vergewaltigungen sowie schwerer räuberischer Erpressung an.

Demnach hatte der Mann die Frauen nachts auf einsamen Wegen gepackt, sie mit einem Messer bedroht, in ein Waldstück oder Gebüsch gezerrt, ausgezogen und zum Sex gezwungen. Anschließend nahm er ihnen noch ihr Geld oder auch Zigaretten und Personalausweis ab. Dabei war er mit einer Wollmütze maskiert.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Vergewaltiger fliegt nach fünf Jahren auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.