Olympia an Rhein und Ruhr | 14.07.2017 | center.tv Düsseldorf

Olympia-Bewerbungen und die Bundesrepublik. Ein Paar das in den vergangene Jahren nicht harmoniert hat. München scheiterte 2013 sich die Winterspiele 2022 zu sichern, genau wie Hamburg 2015 bei den Sommerpsielen 2024. Durch die Agenda 2020, mit der IOC Präsident Thomas Bach künftig das Bewerbungsverfahren reformieren will, sollen künfitg nicht Weltmetropolen sondern auch Metropolregionen die Möglichkeit haben sich die Austragungsrechte an Olympia zusichern. Heute wurde im Zuge dessen in Düsseldorf ein Arbeitspapier vorgestellt, ein momentaner Status Quo, der Deutschland in Zukunft mit vereinten Kräften zur Spielstätte der Olympischen Sommerspiele 2032 machen könnte.