Fährunglück in Südkorea

Neun Tote, 287 Vermisste – und kaum noch Hoffnung

Seoul. Nach dem Fährunglück vor der Küste Südkoreas herrscht weiter Unklarheit über die Zahl der Todesopfer. Fast 300 Menschen gelten noch als vermisst. Es wird befürchtet, dass sie im Schiffsrumpf eingeschlossen wurden. Schlechte Sicht behindert die Suchaktion. mehr

Erster Talkshow-Auftritt nach Rücktritt

Bettina Wulff ist nach einem Jahr wieder auf den Beinen

Erstmals seit dem Rücktritt ihres Ex-Mannes vom Präsidentenamt spricht Bettina Wulff in der WDR-Talkshow "Kölner Treff" über ihr neues Leben, die schwierige Zeit im Schloss Bellevue und die Frage, ob sie ihren Nachnamen behalten wird. mehr

Flug MH370

Mini-U-Boot muss Einsatz erneut abbrechen

Die Unterwassersuche nach dem verschollenen Flugzeug der Malaysia Airlines verläuft weiter holprig. Das dafür eingesetzte U-Boot musste am Mittwoch zum zweiten Mal einen Taucheinsatz vorzeitig abbrechen, diesmal wegen nicht näher benannter technischer Probleme. mehr

"Britain's Got Talent"

Tanzende 79-Jährige verblüfft Castingshow-Jury

Es sind diese Momente, mit denen Castingshows immer wieder auf sich aufmerksam machen: Wenn der Zuschauer und die Jury den Kandidaten auf der Bühne eigentlich nichts zutrauen – und die Nobodys die Welt dann mit ihrem Talent überraschen. Von Christian Spoldersmehr

Großbritannien

Zwölfjährige wird Mutter und macht 27-Jährige zur Oma

Ein zwölf Jahre altes Mädchen hat in Großbritannien einen Sohn zur Welt gebracht. Das Mädchen aus dem Londoner Norden sei von ihrem ein Jahr älteren Freund schwanger gewesen und habe nach acht Monaten am vergangenen Sonntag einen kleinen Jungen geboren. mehr

Prozess-Niederlage gegen Konzertveranstalter

Michael Jacksons Mutter zahlt Entschädigung

Nach dem verlorenen Prozess gegen den Konzertveranstalter ihres verstorbenen Sohnes hat sich die Mutter von Michael Jackson zur Zahlung einer Entschädigung bereit erklärt. Katherine Jacksons Anwälte und die des Konzertveranstalters AEG einigten sich darauf, dass Jackson 800.000 Dollar als Entschädigung zahlt. mehr

Fashion Week in Paris

Louis Vuitton: Tragbare Mode begeistert Kritiker

Paris. Es waren große Fußstapfen, die der neue Chef-Designer bei Louis Vuitton, Nicolas Ghesquière, zu füllen hatte: Der 42-jährige Modeschöpfer präsentierte auf der Pariser Fashion Week seine neue Herbst-Winter-Kollektion. Der Nachfolger von Marc Jacobs schickte seine Models in tragbaren, schlichten Kreationen und natürlichem Make-up auf den Laufsteg. Modeexperten waren begeistert. mehr

Fashion Week Paris

Lagerfeld schickt Models in Supermarkt

Für Modeliebhaber brechen nun harte Zeiten an: Nach fulminanten Modeschauen rund um den Globus legen die Designer jetzt erst einmal eine kreative Pause ein. Die Fashion Week in Paris, die am heutigen Mittwoch zu Ende geht, bildet zugleich Höhepunkt und Abschluss der internationalen Modewochen. Im Juli geht es dann weiter, wenn die Designer in Berlin, New York, London, Mailand und Paris ihre Frühjahrskollektionen vorstellen. Hier gibt es die Höhepunkte aus Paris: Von Sarah Bieremehr

Multimediastrip Panorama