Bergsteiger-Touristen droht verlorenes Jahr

Sherpas verlassen den Mount Everest

Kathmandu. 400 Bergsteiger warten im Basislager am Mount Everest darauf, dass die Saison starten kann. Doch die Sherpas machen ihnen nach dem Tod von 13 Kollegen einen Strich durch die Rechnung. Viele der für die Besteigung unverzichtbaren Führer machen mit ihren Streikdrohungen ernst. mehr

"Menschen bei Maischberger"

Was im Leben zählt, wurde leider nicht verraten

Was zählt im Leben? Wer gestern "Menschen bei Maischberger" einschaltete, weil er sich eine Antwort auf diese Frage erhoffte, wurde enttäuscht. Sandra Maischberger fragte am Thema vorbei – und konzentrierte sich lieber auf Details aus dem Leben ihrer betagten Gäste. Von Laura Sandgathemehr

Meldungen kompakt

Das sind die Nachrichten aus der Nacht

Die Angehörigen der Passagiere der havarierten südkoreanischen Fähre "Sewol" erlangen nach und nach traurige Gewissheit: die Zahl der bestätigten Opfer ist in der Nacht auf 146 gestiegen. In der Ost-Ukraine sollen pro-russische Milizen einen us-amerikanischen Journalisten gefangen halten. In Deutschland sorgt die Debatte um eine Straßen-Sonderabgabe weiter für Wirbel. mehr

Nach Fährunglück vor Südkorea

Zahl der Toten auf der "Sewol" steigt auf 146

Eine Woche nach dem Fährunglück vor der Küste Südkoreas ist die Zahl der bestätigten Todesopfer auf 146 gestiegen. Es würden noch mehr als 150 weitere Menschen vermisst, teilten die Behörden mit. Es wurde erwartet, dass noch viel mehr Leichen aus der untergegangenen "Sewol" geborgen werden. mehr

Post entschuldigt sich nur für Beschädigung

Brief braucht 45 Jahre bis zur Empfängerin

Stolze 45 Jahre hat in Kanada ein Brief gebraucht, bis er nun endlich bei seiner Empfängerin eintraf. Der Brief sei 1969 von ihrer damals neun Jahre alten Schwester abgeschickt worden, berichtete Anne Tingle am Dienstag dem Radiosender CBS. mehr

Fashion Week in Paris

Louis Vuitton: Tragbare Mode begeistert Kritiker

Paris. Es waren große Fußstapfen, die der neue Chef-Designer bei Louis Vuitton, Nicolas Ghesquière, zu füllen hatte: Der 42-jährige Modeschöpfer präsentierte auf der Pariser Fashion Week seine neue Herbst-Winter-Kollektion. Der Nachfolger von Marc Jacobs schickte seine Models in tragbaren, schlichten Kreationen und natürlichem Make-up auf den Laufsteg. Modeexperten waren begeistert. mehr

Fashion Week Paris

Lagerfeld schickt Models in Supermarkt

Für Modeliebhaber brechen nun harte Zeiten an: Nach fulminanten Modeschauen rund um den Globus legen die Designer jetzt erst einmal eine kreative Pause ein. Die Fashion Week in Paris, die am heutigen Mittwoch zu Ende geht, bildet zugleich Höhepunkt und Abschluss der internationalen Modewochen. Im Juli geht es dann weiter, wenn die Designer in Berlin, New York, London, Mailand und Paris ihre Frühjahrskollektionen vorstellen. Hier gibt es die Höhepunkte aus Paris: Von Sarah Bieremehr

Multimediastrip Panorama