"Germany's Next Topmodel"

"Ich bin viel zu alt! Ich bin 20 geworden jetzt"

Düsseldorf. In der dritten Folge von "Germany's Next Topmodel" gibt es viel Haut zu sehen: beim Bikini-Walk in München. Wer weiter kommt, darf mit nach Los Angeles fliegen. Unsere Autorinnen konnten die Sendung diesmal nicht zusammen verfolgen – zum Glück gibt es WhatsApp. Von Lena Köhnlein und Saskia Nothofermehr

Samstag wird es trocken

Wechselhaftes Wetter - Zum Frühlingsauftakt stürmt es

Der meteorologische Frühling beginnt an diesem Wochenende, doch das Wetter präsentiert sich überaus durchwachsen. Kühl und stürmisch soll es am Sonntag werden. Zumindest der Samstag hat als meteorologisch letzter Wintertag bessere Bedingungen zu bieten. mehr

IS-Henker aus vielen Videos

"Dschihadi John" offenbar Programmierer aus guter Familie

Der als "Dschihadi John" aus IS-Propaganda-Videos bekannt gewordene Mann soll mehrere westliche Geiseln mit dem Messer enthauptet haben. Nun haben mehrere britische und US-Medien offenbar die Identität des Islamisten enthüllt. mehr

Chalid al-Fauwas

Bin-Laden-Vertrauter wegen Anschlägen schuldig gesprochen

1998 rissen Terroranschläge auf US-Botschaften in Afrika 224 Menschen in den Tod, Tausende wurden verletzt. Nun hat die US-Justiz einen der Hintermänner schuldig gesprochen: Chalid al-Fauwas, das mutmaßliche Sprachrohr von Terrorfürst Osama bin Laden. mehr

Terror in Kopenhagen

Dritter Verdächtiger nach Anschlägen festgenommen

Knapp zwei Wochen nach den Anschlägen von Kopenhagen hat die dänische Polizei einen dritten Verdächtigen festgenommen. Der junge Mann werde verdächtigt, dem Attentäter bei den Anschlägen auf eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Islam und Meinungsfreiheit sowie auf eine jüdische Synagoge geholfen zu haben. mehr

Kleinstadt bei Amsterdam

"Terror-Uhu" versetzt Niederländer in Angst und Schrecken

Ein aggressiver Uhu versetzt die Einwohner einer niederländischen Kleinstadt in Angst und Schrecken: Seit einigen Wochen greift der rund 75 Zentimeter große Vogel in und um Purmerend Menschen an, stürzt sich auf sie, gräbt seine Krallen in sie und versucht, Fleisch aus ihnen zu reißen. mehr

Neueste Videos
Betroffener gestorben

Arzt wegen 323 absichtlichen Fehldiagnosen angeklagt

Braunschweig. Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft hat einen Urologen aus Wolfsburg wegen 323 vorsätzlich falsch gestellten Diagnosen angeklagt. Der Mediziner habe auf diese Weise elf Privatpatienten zum Abschluss zahlreicher teurer Behandlungen "verleitet". mehr

Masernwelle in Berlin

Mehrheit der Deutschen laut Umfrage für Masern-Impfpflicht

Rund drei Viertel der Deutschen befürworten Umfragen zufolge eine Impfpflicht für schwere Krankheiten wie Masern. Das zeigen zwei Anfang dieser Woche erhobene repräsentative Umfragen unter jeweils rund 1000 Bundesbürgern. Beide wurden am Donnerstag veröffentlicht. mehr

Video zeigt Zerstörung

IS zerstört einzigartige Kulturgüter aus altorientalischer Zeit

Mossul. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat im Norden des Iraks einzigartige Kulturgüter aus altorientalischer Zeit zerstört. Darunter ist eine assyrische Türhüterfigur, die mehr als 2600 Jahre alt ist. Ein Internetvideo der Extremisten zeigt, wie IS-Anhänger im Museum der Stadt Mossul und an der Grabungsstätte Ninive bedeutende Bildwerke aus der Antike zertrümmern. Experten bestätigten, dass es sich bei vielen der zerstörten Stücke um Originale handelt. mehr

Islamistengruppe Boko Haram im Verdacht

Wieder mindestens 35 Tote bei Anschlägen auf Busbahnhöfe in Nigeria

Bei Anschlägen auf Busbahnhöfe in Nigeria sind am Donnerstag mindestens 35 Menschen getötet worden. Mindestens 18 Menschen starben nach Angaben von Augenzeugen, als sich ein Selbstmordattentäter am Nachmittag an einem Busbahnhof von Biu im Nordosten des Landes in die Luft sprengte. Wenige Stunden später explodierten an einem Busbahnhof der zentralnigerianischen Stadt Jos zwei Sprengsätze und töteten mindestens 17 weitere Menschen. mehr

Millionenklage

Gericht erhöht Druck auf Medien im Kachelmann-Prozess

köln. Jörg Kachelmann will das höchste jemals eingeklagte Schmerzensgeld für die Verletzung des Persönlichkeitsrechts erstreiten. Der Moderator klagt gegen mehrere Medien wegen deren Berichterstattung in Zusammenhang mit einem Gerichtsprozess gegen ihn. Das Gericht ließ durchblicken, dass er Recht bekommen könnte. mehr

Karl Lagerfeld im Interview

"Ich bin ein langweiliger Tugendpinsel"

Der Modeschöpfer wird nicht nur für seine Kreationen gefeiert, sondern auch für seine Fotos - neuerdings von seiner Katze, Miss Choupette. Die verdienet eigenes Geld und hat ein eigenes Konto, damit sie im Falle seines Todes versorgt ist. mehr

Multimediastrip Panorama