| 09.31 Uhr

Hannover
15-Jährige soll Auftrag von IS erhalten haben

Hannover. Die Attacke einer 15-Jährigen auf einen Polizisten in Hannover hat laut Bundesanwaltschaft einen terroristischen Hintergrund. Das Mädchen habe den Mann Ende Februar bei einer Kontrolle mit einem Messer lebensgefährlich verletzt, weil sie ihn als Repräsentanten der ihr verhassten Bundesrepublik töten wollte, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Die Behörde erwirkte einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung. Die Deutsch-Marokkanerin, die in Untersuchungshaft sitzt, soll im Januar in die Türkei geflogen sein, um sich dem IS anzuschließen. IS-Mitglieder sollen sie überzeugt haben, die "Märtyrertat" durchzuführen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hannover: 15-Jährige soll Auftrag von IS erhalten haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.