| 10.07 Uhr

Braunschweig
50 Kilometer der Autobahn 2 über Nacht vereist

Braunschweig. Im Norden und Osten Deutschlands haben Schnee und Eis die Straßen blockiert. Auf der Autobahn 2 kam es gestern Nacht auf einer rund 50 Kilometer langen Strecke zwischen den Ausfahrten Helmstedt und Hämelerwald um Braunschweig zu Schneefällen und vereisten Straßen. Die erlaubte Geschwindigkeit wurde teils auf 60 Stundenkilometer reduziert. Zahlreiche Lastwagen waren gezwungen, an Parkplätzen oder auf dem Seitenstreifen anzuhalten, teilte die Polizei mit.

"Man hat immer Bereiche, die vereisen, aber diese Nacht war besonders", sagte ein Sprecher der Braunschweiger Polizei. Bei den örtlichen Autobahnmeistereien heißt es, diese Strecke sei bei Minusgraden besonders gefährlich, da das Wasser aus dem offenporigen Asphalt durch den Reifendruck der Fahrzeuge an die Oberfläche gepumpt würde und so die Fahrbahn vereise. Trotz allem habe es sich um einen normalen Wintereinsatz gehandelt. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Glatteis in Teilen Niedersachsens und Nordrhein-Westfalens noch bis zum Freitag. Danach soll die milde Luft die Oberhand bekommen und die Kälte aus Deutschland verdrängen.

(klik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Braunschweig: 50 Kilometer der Autobahn 2 über Nacht vereist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.