| 10.42 Uhr

US-Forscher studierte Stammbäume
Prinz Harry und Meghan Markle sind Cousin und Cousine

Hochzeit - Prinz Harry und Meghan Markle sind Cousin und Cousine
Verwandtschaften 17. Grades stellen gottlob kein Hindernis für eine Hochzeit dar: Harry, Meghan. FOTO: dpa, joh abl
Boston. Die Verlobte von Prinz Harry, Meghan Markle, hat offenbar bereits Verbindungen zum britischen Königshaus vorzuweisen. Einem US-Wissenschaftler zufolge stammt sie vom englischen König Edward III. ab.

Der Forscher der New England Historic Genealogical Society in Boston, einer der weltweit führenden Organisationen für Ahnenforschung, sagte am Donnerstag, Markle sei eine direkte Nachfahrin des englischen Königs Edward III.. Harry sei damit ihr Cousin 17. Grades, sagte der Genealoge Gary Boyd Roberts. 

Edward III. regierte von 1327 bis 1377. Königshausexperten haben gesagt, dass die 36-jährige Markle nach der Hochzeit nicht offiziell Prinzessin Meghan heißen werde, weil sie nicht royaler Abstammung sei.

Prinz Harry und Meghan Markle verraten Details zu ihrer Verlobung

Roberts zufolge hat Markles königliche Abstammung mit dem nach Boston eingewanderten Pfarrer William Skipper zu tun, der 1639 in Neuengland ankam. Er sei ein Vorfahre von Markles Vater.

(csi/ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hochzeit - Prinz Harry und Meghan Markle sind Cousin und Cousine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.