| 17.11 Uhr

Francisco Rocasolano
Königin Letizia trauert um ihren Großvater

Königin Letizia trauert um ihren Großvater Francisco Rocasolano
Diese Aufnahme zeigt Letizia gemeinsam mit ihrem Großvater im Jahr 2007. Sie stehen weinend auf dem Friedhof während der Beerdigung von Letizias Schwester Erika Ortiz, die sich im Alter von nur 31 Jahren das Leben gemommen haben soll. FOTO: afp, tg
Madrid. Der Großvater von Königin Letizia von Spanien ist tot. Nach Angaben des Königshauses starb Francisco Rocasolano in der Nacht zum Dienstag im Alter von 98 Jahren. Er hatte lange als Taxifahrer gearbeitet.

Letizia wolle bei ihrer Familie sein, deshalb habe sie für Dienstag ihre Teilnahme an der Vergabe eines Modepreises abgesagt, fügte ein Sprecher hinzu.

Die 42-Jährige stammt aus einer typischen Mittelschichtfamilie. Ihre Mutter war Krankenschwester und Gewerkschafterin, ihr Vater arbeitete wie sie auch als Journalist.

Francisco Rocasolano, ihr jetzt verstorbener Großvater mütterlicherseits, arbeitete lange als Taxifahrer in Madrid, bevor er sich in Alicante an der Ostküste zur Ruhe setzte.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Königin Letizia trauert um ihren Großvater Francisco Rocasolano


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.